Tagesarchiv: 14. Juni 2014

14.06.2014 – Sonntagnacht — nicht gerade eine Nachtmusik ….

Bild

14.06.2014 – Samstagnacht , Lebensweisheit / Zitat

14.06.2014 – Samstagabend , Tagebuch Teil 2

Nachdem ich heute Vormittag noch sehr aktiv war und einiges erledigen konnte weiß ich mal wieder nicht wie eigentlich der Nachmittag vergangen ist.

 

Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell wenn ich mich im Internet auf die Suche mache nach Informationen, denn für mich gibt es da viel zu viel interessantes zu lesen, hören und sehen.

 

Eigentlich wollte ich mich ja nur etwas Kundig machen welches Zubehör es gibt und wie teuer diese sind um alt Super 8 Filme auf CD bzw. DVD zu übertragen.

 

Denn irgendwie habe ich nicht so ein gutes Gefühl diese alten über 45 Jahre alte Filme einfach fremden in die Hand zu geben ohne Garantie diese unversehrt zurück zu bekommen.

 

Leider ist der alte Filmbetrachter den ich von einem Nachbarn erhalten habe gleich beim ersten Versuch die Lampe durchgebrannt so dass ich noch nicht einmal weiß ob die alten Filme überhaupt noch etwas Vernünftiges enthalten.

 

Ob bzw. wo ich eine bestimmt 20 – 30 Jahre nicht mehr Produzierte Birne herbekomme weiß ich auch noch nicht und ob es nicht Preiswerter ist einfach mal einen Film übertragen zu lassen zur Probe.

 

Beim Stöbern im Internet musste ich leider feststellen das es scheinbar nicht so einfach ist diese Filme selbst zu übertragen auch wenn man das technische Equipment (was nicht billig ist) hätte.

 

Und so ist dann ganz schnell ein halber Tag vorbei ohne wirklich ein nennenswertes Ergebnis zu haben.

 

Nächste Woche werde ich aber erst einmal ins Fotofachgeschäft gegen und wegen der Birne für den Filmbetrachter fragen, wenn ich bis dahin diese aus dem Gerät herausbekommen habe denn bisher habe ich sie noch nicht aus der Fassung bekommen.

 

14.06.2014 – Samstagnachmittag – etwas Rätselspaß

Heute mal wieder etwas zum Nachdenken wobei es schon eine alte Rätselaufgabe ist doch immer wieder eine schöne Gedankenübung finde ich jedenfalls (Auflösung am Sonntag Abend):

 

Ein Bauer steht vor einem großen Fluss. Der hat keine Brücke. Auf der anderen Seite ist ein Zaun.

 

Er will mit seinem Ruderboot einen Wolf, eine Ziege und einen Kohlkopf rüberbringen. Er kann aber pro Fahrt nur eine Sache mitnehmen!

 

ACHTUNG:

Bei Abwesenheit des Bauern kann der Wolf die Ziege fressen und die Ziege den Kohlkopf.

 

Wie bringt der Bauer alles sicher auf die andere Seite des Flusses?

 

14.06.2014 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn es vielleicht anders aussieht aber ich bin heute bereits wieder seit 8:30 Uhr auf den Beinen und das nicht nur weil ich heute auf keinen Fall den DHL-Paket-Boten verpassen wollte.

 

Bei nur knappen 20 Grad Celsius heute Morgen und einem kräftigen kühlen Wind viel es mir auch nicht all zu schwer aus dem Bett raus zu kommen.

 

Nach dem Interesselosen und schon fast lethargischen Blick des DHL-Paket-Fahrers auf meinen Hinweis das ich auch gestern zu Hause war als er angeblich versuchte mir das Päckchen zuzustellen entschloss ich mich einfach zu unterschreiben, das Päckchen entgegen zu nehmen und mich anschließen daran zu erfreuen.

 

Mich weiter über diesen stupiden Menschen aufzuregen bringt sowieso nichts außer vielleicht Sodbrennen bei mir und dafür ist es mir nicht wert.

 

Dafür war ich heute schon fleißig und nutzte die etwas kühlere Temperatur um für die nächste Woche Lebensmittel einzukaufen.

 

Ich schaffte es sogar bei LIDL und Rewe an einem Tag vorbeizusehen und einzukaufen auch wenn ein richtiges Wohlgefühl erst aufkam als ich die Halter von Bonnie zufällig auf der Straße traf.

 

Mit etwas Glück habe ich Bonnie bereits nächste Woche am Donnerstag wieder für ein paar Stunden und nicht erst wie eigentlich Besprochen am 27. Juni oder mal so zwischendurch für einen kleinen Spaziergang.