Tagesarchiv: 9. Juni 2014

09.06.2014 – Montagnacht – Lustiges zum Wochenbeginn

Lotti geht im Supermarkt zur Kasse und sagt: „Sie haben sich gestern beim Herausgeben um zwanzig Mark geirrt.“

 

„Das kann jeder sagen!“, gibt die Kassiererin unfreundlich zurück. „Das hätten Sie gleich sagen müssen. Jetzt ist es zu spät!“

 

„Na gut, dann behalte ich das Geld eben…“

 

Bild

09.06.2014 – Monntagnacht , Lebensweisheit / Zitat

09.06.2014 – Montagabend – You’ve Got A Friend …. Michelle

09.06.2014 – Montag , Tagebuch Teil 2

Heute bin ich nicht so recht zum schreiben gekommen aber das kann auch an dem etwas sehr drückenden Wetter gelegen haben.

 

Außerdem habe ich meinen Schrank mal umgeräumt – die Sommersachen nach vorne und die Winter-/Übergangssachen nach hinten oder zur Wäsche.

 

Irgendwie ist mir dabei völlig die Zeit davon gelaufen denn ich habe natürlich auch gleich ausprobiert was mir denn überhaupt von den Sommersachen noch passt bzw. was dieses Jahr vielleicht nicht mehr so gut aussieht.

 

Da sieht man dann wieder die Vorteile von Männerbekleidung  — ein paar Hemden und vielleicht 2 – 3 Hosen und schon ist die Sommerbekleidung fertig.

 

Ich möchte da jedoch etwas mehr und auch unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten haben.

 

So hat die Zeit gerade gereicht fertig zu sein um pünktlich zum 16 Uhr Scrabbelspielchen Online zu kommen.

 

Nun werde ich noch den Rest aufräumen und dann einen gemütlichen Abend machen.

 

Mal sehen was die Nachbarin (ehemalige Halterin vom Wuschel) die letzten Tage so an neuem zu berichten hat und wie der Nachbar bisher das Hessentagsfest fand.

 

Anschließend etwas Fernsehen und vielleicht zum Tagesausklang noch ein paar Runden Knobel mit meiner süßen Michelle aus Wien.

 

09.06.2014 – Montag , Tagebuch Teil 1

Nach einer mehrfach unterbrochenen Nachtruhe kam ich heute Morgen einigermaßen gut ausgeruht so kurz nach 9:30 Uhr aus dem Bett.

 

Bei uns ist auch heute wieder ein wunderschönes Wetter und ich würde es nicht als Frühlings- sondern richtiges Sommerwetter bezeichnen bei guten 32 Grad in der Sonne und 29 Grad im Wohnzimmer.

 

Ich habe gerade mal schnell nachgesehen und es ist meteorologisch tatsächlich bereits seit 1. Juni Sommer obwohl astronomisch der Sommer erst am 21. Juni beginnt.

 

In meiner Jugend war es da noch einfacher soweit ich mich erinnere gab es damals für die Jahreszeiten nur einen Beginn ohne Unterscheidung nach meteorologisch / astronomisch oder was es da sonst noch gibt.

 

Da für heute nichts Besonderes geplant ist werde ich mal sehen ob ich genauso wie gestern etwas weiter komme mit meinen Schreibversuchen.

 

Meinen ersten Roman (den ich bis heute nicht veröffentlich habe – was aber immer noch kommen kann und wenn auch nur als Teilauszug in Kurzgeschichtenform) habe ich auch im Sommer 1971 geschrieben.

 

Wenn ich mir das so vor Augen halte merke ich erst richtig wie doch die Zeit vergangen ist denn das war ja auch bereits vor über 40 Jahren.