Linguine mit Pilz-/Silberzwiebel-/Tomaten-Sogu

Zutaten für 2 – –4 Portionen:

100 –- 200 Gramm Silberwiebeln (frische oder aber eingelegt)

200 –- 300 Gramm Pilze (ich bevorzuge Champignons, – müssen jedoch keine frische sein)

1 -– 2 Tomaten

25 – 30 Gramm Parmesan (fein gerieben)

200 -– 250 Gramm Linguine

Salz, Pfeffer, Chili (eventuell weitere Gewürze zum Feinabstimmen nach eigenem Geschmack)

1 – 2 Knoblauchzehen  (je nach eigenem Geschmack)

Öl zum braten

100 -– 150 ml Gemüsebrühe

30 – 50 ml Weißwein oder Traubensaft

Zubereitung:

Pilze säubern bzw. gut abspülen wenn sie aus der Konserve sind, anschließend halbieren oder vierteln je nachdem wie man sie am liebsten mag.

Die Silberzwiebeln (wenn sie frisch sind) putzen aber dann im Ganzen weiterverwenden.

Nun noch die Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden und kleinschneiden (Gabelfertig d.h. vierteln und anschließend jedes Viertel nochmal in 2 -– 3 Stücke je nachdem wie groß die Tomate ist).

Eine große Pfanne mit etwas Öl erhitzen und zuerst die Pilze leicht anrösten lassen bevor die Silberzwiebel, der Knoblauch und die Tomatenstückchen dazu kommen.

Bevor es zu dunkel wird das ganze mit Gemüsebrühe, Weißwein oder Traubensaft ablöschen, mit dem Tomatenmark kurz aufköcheln lassen und abschmecken bzw. nach eigenem Geschmack würzen.

Anschließend das ganze dann aus der Pfanne in eine Backofen geeignete Schüssel geben (ich nehme da meistens einen Glasrömertopf) und mit Parmesan oder Schmelzkäse leicht überbacken lassen bei circa 150 Grad im Umluft Backofen bis die Linguine fertig sind (also circa 10 -– 15 Minuten).

Die Linguine nach Kochanweisung auf der Verpackung und/oder wie al Dente man sie mag in Salzwasser kochen. Wenn sie fast fertig sind das Kochwasser abgießen (ich hebe es immer auf für eine gute Soße, man muss ja die Speisestärke der Nudeln nicht wegschütten) etwas Butter zu den Nudeln und noch nein paar Minuten zugedeckt stehen lassen bis die Butter zerlaufen ist.

Dazu habe ich kleine Schnitzel (Natur  — d.h. ohne Panade) kurz angebraten, vorm herausnehmen mit Salz und Pfeffer gewürzt und anschließend im Backofen auf dem Pilz, Zwiebel, Tomaten-Sugo durchziehen lassen.

6 Antworten zu “Linguine mit Pilz-/Silberzwiebel-/Tomaten-Sogu

  1. Mmhmm, lecker, lecker, und dein Foto macht Appetit, danke für das Rezept :wave:

    Liken

    • Ich habe für den Ostermontag Königsberger Klopse gemacht.

      Liken

      • Das ist auch was leckeres nur leider nicht so ganz für einen Singlehaushalt geeignet finde ich denn für 2 Portionen ist es doch einiges an Aufwand.

        Liken

        • Bei solchen Gerichten koche ich grundsätzlich auf Vorrat, damit sich der Aufwand auch lohnt. Es waren insgesamt
          12 Klopse, die für 3 Mahlzeiten eingeplant sind, wobei mein Mann natürlich mehr isst als ich 😉

          Liken

          • Ich koche auch immer etwas mehr aber habe schon lange nichts mehr eingefroren denn irgendwie schmeckt es frisch oder am nächsten Tag aufgewärmt besser finde ich.

            Und weniger Klopse rentieren sich vom Arbeitsaufwand nicht.

            Liken

    • Das war mal wieder aus meiner experimentiere Küche für neue Rezepte die ich aus unterschiedlichen vorhandenen zusammen gemischt habe.

      Bisher hatte ich auch fast immer Glück das es sehr lecker war und damit auch wieder eine Erweiterung meiner Erfahrungen darstellte was alles an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gemischt werden kann.

      Liken

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.