Tagesarchiv: 21. April 2014

Bild

21.04.2014 – Montagnacht , Lebensweisheit / Zitat

21.04.2014 – Ostermontag – Tagebuch Teil 2 (Blogstatistik)

Heute habe ich einmal etwas in meinen Blogstatistiken gestöbert und folgendes festgestellt:

 

Seit 29.08.2011 (also in den letzten 40 Monaten) waren insgesamt 275.000 Seitenaufrufe von 97.000 Besuchern.

 

Dabei wurden bei 1.900 Beiträgen immerhin 7.000 Kommentare hinterlassen (wobei ich davon ausgehe das auch meine eigenen Antworten mitgezählt wurden).

 

Nicht berücksichtigt sind meine Beiträge die ich z.B. im Autorenblog, meiner Kochgruppe oder anderen Gruppenblogs gemacht habe.

 

Außerdem wurde mein Profil in der gesamten Zeit 17.000-mal aufgerufen.

 

So gesehen denke ich mal dass ich damit ganz zufrieden sein kann und meine Beiträge doch einige ansprechen.

 

Leider kann ich nicht erkennen welche Art meiner Beiträge am meisten bzw. am liebsten gelesen wird (Tagebuch, Erlebnisse, Lebensweisheiten/Zitate, usw.)

 

Aber solche Auswertungen sind sehr wahrscheinlich nur mit einem eigenen Blogsystem oder einer Homepage möglich was jedoch nicht im richtigen Verhältnis Aufwand gegen Erkenntnis stehen dürfte.

 

Denn so wichtig sind diese Informationen für mich nicht da es ja nicht um eine Marktstudie geht bei meinem Blog sondern um reines Vergnügen.

 

 

Linguine mit Pilz-/Silberzwiebel-/Tomaten-Sogu

Weiterlesen

21.04.2014 – Ostermontag — Tagebuch Teil 1 (ein schöner Tag mit viel positiver Energie)

Gestern kam ich etwa früher als die letzten Tage zum schlafen und ich wurde auch nur einmal vorm Weckerklingeln wach so gegen 7:45 Uhr was mir jedoch zu früh zum Aufstehen war.

 

Also habe ich mich noch einmal gemütlich im Bett umgedreht um noch bis zum Weckerklingeln weiter meinen Träumen nachzuhängen.

 

Etwa 30 Minuten vor der geplanten Weckzeit bin ich dann jedoch aufgestanden da sich so langsam der Hunger bemerkbar machte und ich mich auf frisch gebackene Brötchen zum Frühstück freute.

 

Nun habe ich auch über eine Stunde mit einem ausgiebigen Frühstück verbracht bei schönem Sonnenwetter und knappen 16 Grad Celsius – was mit aber dann doch noch etwas zu kühl für einen längeren Aufenthalt auf dem Balkon war.

 

Irgendwie habe ich heute nicht so ein Feiertagsgefühl wie die letzten Tage wo ich doch Zeitweise recht schlapp den Tag herum hing bzw. die Zeit irgendwie an mir vorbei schoss wie ein Intercity – aber dann auch wieder wie ein Regionalbummelzug.

 

Heute habe ich da eher so ein Gefühl einer Rangierlok die gleichmäßig aber mit viel Kraft/Energie  stetig voran zieht.

 

Mal sehen wie lange das anhält und was ich mit dieser doch sehr positiven Energie heute so anstellen werde.