Tagesarchiv: 16. April 2014

Bild

16.04.2014 – Mittwochnacht – Lebensweiheit / Zitat

16.04.2014 – Mittwochabend – I don’t want to live without you Michelle

Für meine geliebte Michelle (die hoffentlich bald wieder ganz gesund ist)

16.04.2014 – Mittwochabend – Tagebuch Teil 2 (wie der April zu seinem wechselhaften Wetter kam)

Heute Abend fühle ich mich richtig müde so als wenn ich den halben Tag schwer körperlich gearbeitet hätte.

 

Wobei ich nichts anderes als jeden Tag gemacht habe eher sogar weniger.

 

Schon den ganzen Tag geht mir eine Geschichte durch den Kopf den uns mein Vater als wir klein waren erzählt hat über den Monat April und das Aprilwetter.

 

Leider fällt mir nicht mehr die ganze bzw. genau Geschichte ein und ich konnte auch nichts im Internet darüber finden.

 

++++++++++++++++++++++++++++

 

…. Der Anfang der Geschichte fällt mir leider nicht mehr ein ….

 

 

Als Gott das Wetter auf die einzelnen Monate verteilte bekam jeder das für seine Jahreszeit passende nur der kleine leise Monat April stand noch ohne etwas da.

 

Also nahm Gott etwas von den anderen Monaten und gab es dem Monat April der sich darüber sehr freute.

 

So kommt es das es im Monat April von kalt, Schnee, Regen, Sonne, Wind, etc. alles geben kann und es heißt „April, April macht was er will“.

 

++++++++++++++++++++++++++++

 

Falls jemand die ganze Geschichte kennt würde ich mich freuen zu erfahren wie sie genau geht bzw. von wem sie stammt oder ob mein Vater sich die Geschichte selbst ausgedacht hat (was ich ihm ohne weiteres zutrauen würde).

 

16.04.2014 – Mittwoch – Tagebuch Teil 1

Nachdem gestern ein recht durchwachsener Tag war vom Wetter her gesehen sieht es heute doch schon wieder etwas besser aus.

 

Es war zwar nur knapp 9 Grad Celsius heute Morgen gegen 9 Uhr aber dafür die Sonne pur mit ein paar hellen Wölkchen am Himmel und kaum Wind.

 

So wie es heute aussieht müsste jetzt nur noch die Temperatur steigen damit es ein schönes Ostern wird.

 

Heute gibt es Spargel in Käse und Schinken eingerollt mit Bratkartoffeln wobei ich den Spargel nur ganz kurz bei den Kartoffeln blanchiert habe und anschließend in der Pfanne noch etwas anbrate kurz vorm servieren.

 

Die Kartoffeln und Spargeln sind soweit bereits gegart und nun habe ich noch gute eineinhalb bis zwei Stunden Zeit bevor ich weiter am Mittagessen kochen muss.

 

Was mache ich in dieser Zeit ist nun die Frage    und genauso wichtig nicht die Zeit dabei vergessen (was mir auch schon passiert ist) sonst wird es knapp mit dem Mittagessen was mir einen Teil des Spaßes verderben würde.

 

Dabei fällt mir ein das ich ja schon einige Zeit kein Rezeot mehr in meiner Kochgruppe veröffentlicht habe und mal sehen ob dort bereits das Spargelrezept vorhanden ist.