Tagesarchiv: 15. März 2014

15.03.2014 – Samstag – Tagebuch Teil 1

Die Nacht war nicht sehr erholsam denn wegen der Schnupfensymptome war ich circa alle 2 Stunden wach und wälzte mich unruhig im Bett herum.

 

Dementsprechend fühlte ich mich heute Morgen beim Aufstehen wie gerädert aber wenigstens hatte sich über Nacht nicht eine befürchtetet Grippe mit Fieber und allem was dazu gehört entwickelt.

 

So geht es mir heute wie dem Wetter  — keine Sonne, ab und an etwas Regen aber noch immer so um die 12 Grad Celsius – also weder Fisch noch Fleisch wie man so bei uns umgangssprachlich sagte bei unklaren Verhältnissen.

 

Außer einer Waschmaschine mit Küchenhandtüchern habe ich heute nichts zustande bekommen.

 

Allerdings hatte ich heute Nachmittag einen guten Appetit der mir zeigt das es wühl nur eine Unterkühlung mit leichtem Schnuppen ist was zwar ärgerlich aber nicht so sehr störend ist.

 

Trotzdem werde ich mich gleich etwas hinlegen dem im Schlaf kuriert sich so etwas am besten aus nach meiner Erfahrung.