16.02.2014 – Sonntagnachmittag – Tagebuch Teil 2

Heute Nachmittag konnte sich das Wetter auch nicht so recht entscheiden denn mal war es für kurze Zeit schönstes Sonnenwetter und dann wieder ein mehr oder weniger kurzer Regenschauer.

 

So ein richtiges April Wetter aber doch etwas seltsam für Mitte Februar finde ich.

 

Zu viel hatte ich bei diesen wechselnden Lichtverhältnissen nicht Lust denn meine Augen machen mir da doch erhebliche Probleme und vielleicht sollte ich in nächster Zeit doch mal wieder zum Augenarzt gehen nachdem der letzte Besuch bestimmt auch schon gut zwei Jahre her ist.

 

Blutdruck (138/96) und Blutzucker (110) sind soweit ganz in Ordnung also kann es nicht daran liegen dass ich etwas mehr Probleme mit den Augen habe in letzter Zeit. Vielleicht brauche ich aber auch nur eine neue Brille den die jetzige ist bestimmt auch schon gut über 10 Jahre alt.

 

Da ich in letzter Zeit öfters für  länger wieder vorm Laptop sitze habe ich mir schon überlegt ob es vielleicht sinnvoll ist eine Spracheingabesoftware auszuprobieren – die sollen ja zwischenzeitlich recht gut sein.

 

Mit so einer Software würde ich bestimmt auch mehr meiner Gedanken zu Papier bringen als durchs eintippen, denn ich kann zwar recht schnell schreiben aber nichts gegen das Tempo beim Sprechen J .

 

 

0 Antworten zu “16.02.2014 – Sonntagnachmittag – Tagebuch Teil 2

  1. So eine Software ist bestimmt eine gute Alternative.
    Die Monitore sind zwar auch besser geworden, aber gut für die Augen sind sie trotzallem nicht, wie mir meine Augenärztin immer wieder sagt.

    Gefällt mir

    • Auf jeden Fall wenn man nur einen Laptop hat und ich möchte mir nicht einen extra großen Bildschirm dazu kaufen.

      Aber als ich solche Software vor etwas über 10 Jahren das erste mal ausprobierte war sie fast nicht zu gebrauchen.

      Gefällt mir

      • Wird wohl ähnlich sein wie die Spracherkennung bei den Handyhotlines, die taugen auch nichts.

        Vielleicht kann man sie irgendwo testen, die sind ja bestimmt nicht billig.

        Gefällt mir

        • Ich werde auf jeden Fall erst einmal sehen was es so an kostenloser Software bzw. Probesoftware gibt.

          Gefällt mir

          • Ja, das ist besser, als wenn du reinfällst.
            Aber ich denke, die werden auch von JAhr zu Jahr besser werden.

            Gefällt mir

            • Ich denke auch denn so wie ich es gesehen habe sind die meisten Smartphone mit Sprachsteuerung die auch einigermaßen funktionieren scheint.

              Gefällt mir

              • Wenn es für die kleinen
                dinger geht, dann müsste es bald oder vielleicht schon auch an den größeren gehen, könnte ich mir vorstellen.
                Warum das an den Hotlines nicht klappt, das ist mir ein Rätsel.

                Gefällt mir

                • Es gibt so etwas ja auch schon fürs Navi im Auto und manchmal klappt es … kommt immer auf die Sprachverarbeitung an.

                  Man muss sich eben eine gewisse Aussprache angewöhnen und ganz deutlich sprechen.

                  Ich kenn das noch aus meiner Lehrzeit da gab es noch die Damen aus dem Schreibbüro die vom band abschrieben und dazu musste man auch ganz deutlich sprechen damit nicht ein Wirrwarr als Brief zurück kam. 😉

                  Gefällt mir

                  • Mit den Diktiergeräten hatte ich nie Probleme, die konnte ich supergut verstehen.

                    Was bei den Hotlines immer stört, das ist mir ein Rätsel, oft kommt es nicht an, wenn ich deutlich spreche und wenn ich dann beim zehnten Mal genervt schnell nuschele, dann wird es akzeptiert.

                    Gefällt mir

                    • Beim Telefon kommen eben auch noch Nebengeräusche dazu die man selbst nicht hört aber der Computer registriert.

                      Ich kenne das noch von den Akustikkopplern aus den 80er Jahren da klappte manchmal auch nicht auf anhieb eine Verbindung.

                      Gefällt mir

  2. Lieber Dieter

    Du trägst eine Brille, die etwa 10 Jahre alt ist?
    Und es ist auch schon zwei Jahre her, dass Du beim Augenarzt warst?

    Was soll ich da drauf sagen, mein Herz, als dass es wirklich höchste Zeit ist, wieder alles prüfen zu lassen. Meinst Du nicht auch?

    go deo do Michi

    Gefällt mir

    • Ich weiß meine liebste Michelle aber du weiß ja auch wie gerne ich zu Ärzten gehe.

      Aber in den nächsten Wochen werde ich wohl meine Pflichtrunde drehen müssen.

      go deo do Dieter

      Gefällt mir

      • Und warum Wochen?
        Je mehr und länger Augen sich anstrengen müssen, umso mehr schadet es ihnen.
        In Wien haben alle bedeutenden Optiker genauso wie der Augenarzt die Möglichkeit, Deine Augen zu prüfen.
        Der einzige Unterschied ist, dass nur der Augenarzt eine Druckmessung vornimmt.
        Im Klartext: die Brille kannst Du sofort beim Optiker bestellen und zur Ärztin etwas später gehen.
        Fielmann, Pearl…ale machen das.

        go deo do Michi

        Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s