16.02.2014 – Sonntagmorgen – Tagebuch Teil 1

Heute weiß das Wetter auch noch nicht so recht was es möchte denn zwischen Sonnenschein, leichter Regen, starker kalter Wind und dann wieder 9 – 10 Grad war in den letzten 2 – 3 Stunden bereits alles vertreten.

 

Nach einer einigermaßen ruhigen Nacht habe ich es vorgezogen heute Morgen etwas länger zu schlafen und so habe ich  mich nach dem Weckerklingeln nochmal für 45 Minuten gemütlich in die Bettdecke eingekuschelt.

 

Leider musste ich aber dann doch irgendwann aufstehen um nicht den ganzen Tag zu verschlafen und vielleicht urplötzlich von einem Sturmläuten an der Haustüre aufgeweckt werden da nie Nachbarin ihren Hund vermisst.

 

Nun haben wir (Wuschel und meine Wenigkeit) sowohl den morgendlichen Spaziergang als auch den Besuch bei der Nachbarin hinter uns gebracht (Wuschel schläft in aller Ruhe bis zum Mittagsspaziergang  — hoffe ich) und ich kann sehen was ich mit dem seltsamen Wettertag so Anfange (zumindest bis 19 Uhr).

 

Bevor ich nun ein ausgiebiges Duschbad nehme muss ich sehen was es heute zum Mittag geben wird (die Reste vom Freitag frisch aufbereitet oder können die noch bis Montag warten und heute verwöhne ich mich mit etwas anderem?).

 

Wenn alles so läuft wie geplant komme ich vielleicht heute Nachmittag auch mal wieder zum Schreiben denn ich würde schon den einen oder anderen Text/Story/Beitrag fertig bekommen um auch den vielen noch in meinem Kopf herum schwirrenden Geschichten eine Chance zu geben aufs Papier zu kommen.

 

 

0 Antworten zu “16.02.2014 – Sonntagmorgen – Tagebuch Teil 1

  1. Hier ist es seit zwei STunden sonnig, regenfrei und nicht windig.
    Gestern habe ich die Heizung abgestellt, und ich hoffe, es wird Früüüüühling.

    Wünsch dir einen guten Lauf beim Schreiben!!

    Gefällt mir

    • Zwischenzeitlich ist hier auch die Sonne angekommen aber die Heizung wird wohl noch ein paar Tage an bleiben müssen denn Tagsüber so um die 10 Grad und nachts noch kälter ist für meinen Geschmack noch etwas früh für ohne Heizung.

      Gefällt mir

      • Momentan ist es herrlich, wenn man rausschaut.

        Ich brauche es nicht so warm, deshalb geht es ohne Heizung.
        Erst wenn es drinnen unter 13 Grad geht, dann dreh ich wieder auf. Aber ich hoffe, dass das nicht nötig sein wird.

        Gefällt mir

        • Zu warm mag ich es auch nicht nur wenn ich die meiste zeit am Schreibtisch sitze dann sind mir doch 21-22 Grad lieber.

          Gefällt mir

          • Huiii, das wäre mir zu warm, da kriege ich Hitzestau.
            Seit der Wechseljahre habe ich keine Wallungen, ich bin eine wandelnde Wallung, wenn die Außentemperaturen über 20 Grad gehen. Deshalb mag ich den Sommer auch nicht so gerne.

            Gefällt mir

            • Früher hat mir es nichts ausgemacht bei 30 Grad im Schatten mit Anzug und Krawatte unterwegs zu sein aber auch im Winter mit kniehohem Schnee und -15/-20 Grad bin ich quer durch Kiel marschiert um zu meinem Schiff zu kommen.

              Heute mag ich eher so die Durchschnittstemperatur um die 24/25 Grad aber ab 28 Grad wird es mir auch schon wieder zu unangenehm warm.

              Alles unter 16/18 Grad ist mir auf Dauer zu kalt.

              Gefällt mir

  2. Hallo … einen schönen Sonntag wünsche ich dir. Das wäre echt toll, wenn du deine Schreibarbeit wieder aufnimmst. Alle warten doch auf die Fortsetzung. Bis bald. Rosy

    Gefällt mir

  3. Lieber Dieter
    Es ist schön zu hören, dass die Nacht lang und angenehmer war als gestern.
    In Wien ist es heute triste; dunkelgrau mit 10°.
    Ich bin wieder extrem Kälteempfindlich. Weniger als 23° in den Räumen empfinde ich als ungemütlich. Und ich freue mich schon auf die 40° in den Sommermonaten. :)) Ich habe grad das obligatorische Sonntaghuhn fertig, und meine Fellnasen fressen nicht, sondern inhalieren alles, was für sie abfällt.
    Ich bisschen werde ich wohl jetzt doch mit ihnen spazieren gehen, obwohl es mich gar nicht freut. 😦 und dann wieder ein bisschen was malen.
    Am Abend komme ich sicher wieder herein, und wenn Du nicht da bist, nachdem ich schon einiges geschrieben habe, SMS ich Dich an, mein Herz.

    go deo do Michi

    Gefällt mir

    • Liebste Michelle

      Zum länger schlafen habe ich dir etwas extra zuhause geschrieben :p

      Mit den Temperaturen geht es mir so wie dir auch am liebsten sind mir im Moment Temperaturen zwischen 22 und 24 Grad alles drüber ist zu warm und unter 21 Grad auf die Dauer zu kalt.

      Bis zum Spaziergang mit dem Wuschel habe ich ja noch gut 3 Stunden und hoffe das es dann nicht gerade regnet.

      Und gegen ein Teil vom Huhn hätte der Wuschel auch nichts das sehe ich immer wenn ich ein Hähnchen hole 😉

      Bis heute Abend dann spätestens oder früher wenn du magst weist du ja wie ich erreichbar bin mein Schatz

      go deo do Dieter

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s