Tagesarchiv: 12. Februar 2014

Bild

12.02.2014 – Mittwoch – Lebensweisheit / Zitat

12.02.2014 – Mittwoch – Tagebuch Teil 2

Nachmittag und Abend verliefen einigermaßen ruhig und entspannt.

 

Auch das Wetter hat sich ganz gut gehalten und noch immer sind gute 8 Grad Außentemperatur ohne Regen oder übermäßigen Wind.

 

Obwohl der Wetterbericht für die nächsten Tage weiterhin warmes Wetter aber mit starkem Wind meldet hoffe ich das nur das warme Wetter davon hier Eintritt.

 

Heute bin ich leider nicht viel weiter gekommen mit dem was ich mir vorgenommen hatte aber wenigsten konnte ich mich etwas ausruhen und die Kopfschmerzen sind auch nicht mehr zurückgekommen.

 

Da es mir gut getan hat gestern frühe schlafen zugehen werde ich versuchen es in der nächsten Zeit wieder früher schlafen zu gehen.

 

 

12.02.2014 – Mittwoch – Tagebuch Teil 1

Heute Morgen bin ich dank meinem lieben Schatz ohne Kopfschmerzen aufgewacht aber dann doch nochmal etwas eingeduselt (so etwas für 30 – 40 Minuten).

 

Dafür aber auch einen schönen gemütlichen Morgen mit gemeinsamen Frühstück von Wuschel und mir (Wuschel immer ein kleines Stückchen Wurst und ich einen großen Bissen vom Brot mit der Wurst und einer kleinen Tomate). Zum Abschluss bekommt der Wuschel seine Tablette und ich meine beiden  — wobei der Wuschel seine immer in ein Stück Wurst eingerollt bekommt J .

 

Anschließend einen kleinen Spaziergang in der doch schon angenehm warmen Sonne bei bereits 9 Grad Außentemperatur was ohne Wind angenehm war.

 

Der obligatorische anschließende Besuch bei der Hundebesitzerin verlief auch in völliger Harmonie den ohne Kopfschmerzen mit Sonne und der Aussicht auf einen guten Tag (auch wenn es nur ein kleines Glück ist) ist allemal besser als die letzten Tage.

 

Heute gibt es eine Gemüsepaella (mit Paprika, Karotten, Tomaten und was sich sonst noch brauchbarem in Kühlschrank an Gemüse findet) denn Reis war schon einige Zeit nicht mehr auf dem Speiseplan.

 

Das Ganze hat auch noch einen weiteren Vorteil, es geht recht schnell zuzubereiten und man kann es auch sehr leicht entweder kalt oder aufgewärmt noch am nächsten Tag essen z.B. mit einem Brathering kombiniert oder aber auch nur einem hartgekochten Ei wie einen Nudelsalat.

 

Zwischenzeitlich habe ich auch das Wohnzimmer aufgeräumt und gesaugt damit es nachher beim Mittagessen mit meiner Mutter ordentlich aussieht.

 

Baguette (Rezept für drei Brote à 300 g) von Tanja

Weiterlesen

Rührei mit Schafskäse

Zutaten für 2 Personen:

4 Eier, etwas Milch, 2 EL gehackte Kräuter (Dill und Schnittlauch), Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Frühlingszwiebel, 1 Tomate, 30 g Schafskäse, 1 Scheibe Kochschinken, Öl

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Eier mit der Milch aufschlagen, 2 EL Kräuter unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Die Frühlingszwiebel waschen, putzen, in Ringe schneiden. Die Tomate waschen, vom Stielansatz befreien und würfeln. Den Schafskäse und den Schinken in mundgerechte Stücke schneiden. Alles zur Eier-Milch-Mischung geben.

Öl ineiner Pfanne erhitzen und die Mischung darin bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 4 Minuten stocken lassen. Aus der Pfanne nehmen, halbieren, auf Teller legen und mit den restlichen Kräutern bestreuen.

Wem das zu wenig erscheint, der kann natürlich die jeweilige Menge variabel erhöhen :DD:));)

Dazu passt frisches Baguette – das Rezept findet Ihr in der entsprechenden Rubrik.