Meditationsgrundübung – Kutscherhaltung

Eine meiner Grundübungen für Meditation im Sitzen ist die sogenannte Kutscherhaltung.

 

Sie ist relativ einfach zu erlernen und kann in jeder Situation (im Büro, während einer Besprechung, im Wartezimmer des Arztes, im Auto während einer Rotphase, etc.) ohne Aufsehen zu erregen eingenommen werden.

 

Dabei kommt es nicht auf eine 100% perfekte Körperhaltung an sondern das man sich so Hinsetzt das der Körper eine entspannende Haltung einnimmt die auch über längere Zeit konstant einhaltbar ist.

 

 

Und so einfach geht es:

 

Gemütlich auf einen Stuhl/Sessel/Hocker o.ä., die Beine dabei etwas hüftweit auseinander, hinsetzten

 

Aus der Taille heraus nach vorne beugen, die Unterarme auf den Oberschenkeln ablegen und den Kopf vornüber hängen lassen.

 

 

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Schon nach kurzer Zeit spürt man die Dehnung im Nacken und die Entspannung entlang des Rückrates.

 

Diese Übung lässt sich auch gut mit anderen kombinieren wie z.B. das Bewusste ein und ausatmen durch Mund und/oder Nase.

 

 

0 Antworten zu “Meditationsgrundübung – Kutscherhaltung

  1. Danke für diese Demo. Werde ich gleich mal ausprobieren.

    Liken

  2. Daaaaanke Dieter

    Unentwegt nehme ich mir vor Entspannungsübungen zu lernen, und immer hat irgendwas anderes den Vorrang.

    g.d.d. Michi

    Liken

  3. Ich kenne die Kutscherhaltung nur vom autogenen Training.

    Zur Meditation habe ich immer gelernt, dass der Rücken gerade sein muss, damit die Energie fließen kann.

    Allein so zu sitzen löst aber auch bei mir schon eine gewisse Entspannung aus.

    Liken

    • Ich kenne sie sowohl von autogenen Training als auch von dem Büro-Yoga (vielleicht hat der Trainer es ja auch vom autogenen Training übernommen)….

      Aber das wichtigste ist ja das es schnell erlernbar ist und auch gleich Erfolge zu spüren sind.

      Liken

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.