08.02.2014 – Samstag – Tagebuch Teil 1

So wie heute das Wetter ist (keine Sonne aber trotzdem 10 Grad warm mit starkem Wind der das ganze kälter erscheinen lässt und einem trüben Himmel) so ist auch meine Stimmung.

 

Vielleicht zu wenig und unruhig geschlafen oder zu lange bei der Nachbarin/Hundebesitzerin heute Morgen verbracht.

 

Aber ist auch egal denn ich werde mal damit Anfangen wieder ein paar meiner Meditationsübungen hervorzukramen und zu entstauben.

 

Zur besseren Auffrischung diverser Übungen werde ich versuchen diese niederzuschreiben was mir bestimmt auch wieder einen Schritt weiter Hilft mein Gedächtnis und Konzentrationsfähigkeit zu reaktivieren.

 

Als erstes habe ich (während einer kurzen Pause beim Tagebuchschreiben) das bewusste durchatmen mit  geschlossenen Augen in der sogenannten Kutscherhaltung  für ein paar Minuten gemacht und fühle mich bereits um einiges besser.

 

Es ist doch immer wieder überraschend für mich wie gut solche Dinge helfen wenn man sie dann auch wirklich benutzt/einsetzt ohne lange darüber nachzudenken – „just do it don’t think“ .

 

Ein wirklich gutes Gefühl das da in mir hervorkommt…. Einfach wooow….

 

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.