27.01.2014 – Montagmittag – Tagebuch Teil 2

Das war wohl heute nichts mit der Wasserrohrsanierung, denn als bis 10 Uhr noch nichts von Handwerkern zu sehen war rief ich zuerst den Hausmeister an der aber auch noch nichts gehört hatte oder sich zumindest dumm stellte.

 

Anschließend rief ich direkt bei der Sanierungsfirma an wo mir mitgeteilt wurde dass der Arbeitsbeginn verschiebt und ein neuer Termin rechtzeitig vorher über die Hausverwaltung verkündet würde.

 

Nach Aussage der Firma sollte uns aber die Hausverwaltung über die Verschiebung informieren denn es wäre dort bekannt gewesen.

 

Also nochmal den Hausmeister als Vertreter der Eigentümer und Hausverwaltung angerufen aber dort wusste man noch immer nichts Konkretes versprach aber sich noch heute darum zu kümmern  — mal abwarten ob ich da noch was von höre.

 

Soviel zu Handwerkern und den Ärger bevor sie überhaupt angefangen haben.

 

Aber wenigstens ist das Wetter schön  — Sonnenschein und fast 8 Grad.

 

0 Antworten zu “27.01.2014 – Montagmittag – Tagebuch Teil 2

  1. Liebe Uschi

    Ich hoffe, dass es Dir gelang, das ganze so rasch wie möglich ad acta zu legen, und Dich an dem wundervollen Wetter zu erfreuen.
    In Wien haben wir -3° und leichten Schneefall. Doch die Internetprognose sagt für Donnerstag den Beginn einer Erwärmung an. Und nächste Woche sollen es dann auch wieder so 8° haben. Was für den Februar gar nicht so unüblich wäre.
    Ist dieser Monat einmal vorüber, dann dürfen wir uns sicher wieder tageweise über mildere Temperaturen und Sonnenschein freuen.

    g.d.d. Michi

    Gefällt mir

    • Meine liebe Michi

      Aber auch wenn das Wetter demnächst besser werden sollte bei dir in Wien… denk daran beim HNO vorbei zu sehen.

      Deine beiden Fellnasen freuen sich bestimmt auch wenn es wieder etwas längere Spaziergänge geben wird bei schönerem Wetter.

      g.d.d. Uschi

      Gefällt mir

      • Den HNO hatte ich jetzt ganz vergessen!
        Danke mein Schatz.
        Und ich war gestern sehr erstaunt, als ich die Wiesenrunde abgeschlossen hatte, um nun eine Runde durch die Gassen zu drehen, wie eben immer, und der Ari sich weigerte weiter zu gehen. Um dann schnurrstraks in Richtung nach Hause zu laufen.
        Minusgrade waren ihm also sehr wohl auch zu kalt.

        g.d.d. Michi

        Gefällt mir

        • Liebes… auch wenn ich öfters etwas von mir vergesse aber nicht von dir 🙂

          Wuschel stellt sich auch immer so an wenn er nur die Treppe runter ist bei den Temperaturen schüttelt er sich als wenn er 1 Stunde in Sibirien unterwegs gewesen wäre.

          Mir ist es ja ganz recht, denn dann brauche ich auch nicht zu lange in der kälte bleiben 😉

          g.d.d. Uschi

          Gefällt mir

  2. Aber diese Woche wird es definitiv nichts mehr, oder?

    Gefällt mir

    • Ich befürchte bzw. hoffe nicht denn dann würde es übers Wochenende ohne Wasser in der Küche oder Bad bedeuten… da spiele ich dann nicht mit.

      Genauso nächste Woche habe ich nicht jeden Tag Zeit wegen diversen Arzt Terminen.

      Wenn neuer Termin dann mindestens 2 – 3 Wochen vorher sonst ohne mich und die die mich hier im Haus kennen wissen das ich das auch so meine.

      Gefällt mir

      • Warum wurde denn für heute abgesagt?

        Kann ich verstehen, ohne Wasser ist es einfach blöd, hatte ich ja jetzt öfter….nein….das muss man nicht haben, wenn es sich vermeiden lässt.

        Gefällt mir

        • Das weiß ich leider auch noch nicht und ich bin mir eigentlich auch sicher das ich es nie erfahren werde.

          Aber das wichtigste ist das ich eigentlich auch keine Handwerker brauche da alles Funktioniert und nur wegen der gesetzlichen Auflagen die Sanierung erfolgen soll.

          Gefällt mir

          • Vielleicht waren zuviele krank.

            Naja, bei mir hat auch alles funktioniert….bis es ständig von oben lief und lief und lief und wieder lief und wieder und wieder….und das seit ca. 7 Jahren. DAs wünsche ich echt keinem, dann lieber eine gute Sanierung und Ruhe ist

            Gefällt mir

            • Dann würde ich es aber den Kunden vernünftig sagen und nicht einfach den Termin ausfallen lassen ohne Angabe wann es eventuell weitergeht bzw. anfängt.

              Ich gehe eigentlich immer mehr nach dem Motto „Wenn etwas nicht defekt ist, warum reparieren“

              Gefällt mir

              • Ja, das wäre wirklich höflicher gewesen.
                Aber vielleicht wusste die Hausverwaltung ja tatsächlich bescheid und hat es vergessen, die Mieter zu benachrichtigen.

                Ich sah es früher auch so, aber durch die leidvollen Erfahrungen der letzten Jahre sage ich mir, lieber vorbeugen.
                Mein Vater macht das auch in seinem Haus, er wartet regelmässig alles, damit es erst gar nicht zu Schäden kommen kann, bisher ist er damit gut gefahren.

                Gefällt mir

                • Ich warte jetzt einfach mal ab von wem eine Info kommt in den nächsten Tagen…

                  Wenn man die letzten 30 – 40 Jahre kaum etwas gemacht hat als nur das notwendigste ist es jetzt etwas zu spät auf eine Regelmäßige Pflege da müsste erst einmal eine große Grundsanierung stattfinden… dazu müssten aber dann sehr wahrscheinlich alle Wohnungen geräumt werden.

                  Gefällt mir

                  • Hier wurde auch nie was gemacht, die Rohre sind aus den 60ern und deshalb gibt es hier ständig Rohrbrüche.

                    Ich habe schon der Verwaltung gesagt, dass es sinnvoller wäre, die Rohre zu erneuern statt der Dämmung der Häuser, die eh keiner will. Mittlerweile will uns schon keine Gebäudeversicherung mehr, weil die hier nur am zahlen sind.

                    Gefällt mir

                    • Bei uns sind auch regelmäßig Firmen an den Rohre was flicken aber den Eigentümern ist eben auch alles zu teuer auch wenn einige selbst hier Wohnen.

                      Die Hausverwaltung macht ja auch nur das was die Eigentümer beschließen.

                      Gefällt mir

                    • Ja, dieses Flickwerk wird hier auch immer wieder gemacht.
                      Das ist aber nicht gut, weil es ja immer Schäden bei anderen gibt und die müssen dann über die Versicherung reguliert werden, und die werden sich irgendwann weigern, bzw. die Prämien immens erhöhen.

                      Gefällt mir

                    • Bisher hatte ich noch Glück … bisher hatte ich nur einen Wasserschaden im Bad und der wurde ohne Probleme behoben… wer das Ganze bezahlt hat (Versicherung oder Verursacher) ist mir gleich solange ich es nicht muss (auch nicht durch Erhöhung der Versicherungsbeiträge).

                      Als Eigentümer kann ich mir aber gut vorstellen das es da nicht so schön ist wenn man zwar in seiner eigenen Wohnung lebt aber trotzdem soviel an Zusatzkosten hat das man auch zur Miete wohnen könnte.

                      Ein weiterer Grund das ich nie in eine eigene Wohnung einziehen würde — man ist schneller umgezogen als die alte Wohnung verkauft und eine neue Wohnung gekauft.

                      Wobei es in anderen Ländern wie z.B. USA gang und gäbe ist Wohnung / Häuser zu kaufen/verkaufen so wie man hierzulande mietet (so war es jedenfalls vor 25 Jahren als ich einige Zeit dort lebte).

                      Gefällt mir

                    • Anfangs wurde es hier auch ohne Murren sofort reguliert durch die Versicherung, aber dann häuften sich die Schäden und es dauert mittlerweile wirklich JAHRE bis was in die Gänge kommt.

                      Ich würde immer wieder eine Wohnung kaufen, denn ich habe in den 12 Jahren, die ich hier jetzt wohne, viele Tausend Euro gespart, selbst mit Kredit zahlte ich wesentlich weniger als ich je an Miete gezahlt habe. Und die Kosten eingerechnet, bleiben immer noch viele tausend Euro für mich.

                      Gefällt mir

                    • Da hattest du Glück mit deiner Wohnung… zumindest was die Kosten angeht… aber die andauernden Schäden die dann über längere Zeit nicht behoben werden sind nicht so ohne weiteres aus den Augen zu verlieren.

                      Und ob sich dann das ganze auch noch so gut auf Dauer rechnet … manche haben Glück und andere weniger oder nicht.

                      Gefällt mir

                    • Nein, ich hatte eher kein Glück. Nach ein paar Wochen ging die Therme kaputt und nach drei Monaten die Heizung, das waren fast 10.000 Euro, die fällig wurden.
                      Dennoch hat es sich für mich mehr als gerechnet.
                      Und wenn ich bedenke wieviel Geld ich schon irgendwelchen Vermietern in den Rachen geschmissen habe….:roll:

                      Es war die richtige Entscheidung und ich würde es wieder tun.
                      Dass ich so blöde Nachbarn habe, das kann mir überall passieren.

                      Gefällt mir

                    • Das geht mir nicht anders… ich habe schon mehrere Wohnhäuser bzw. Wohnblocks finanziert … ganz davon abgesehen wie viele Hotels ich in den 30 Jahren abbezahlt habe durch monatelanges Wohnen vor Ort bei Kundenaufträgen.

                      Aber so ist eben jeder anders… ich habe gerne die Freiheit bzw. zumindest das Gefühl der Freiheit jederzeit meine Sachen packen zu können und wo anders hin zu ziehen wenn es mir dort wo ich gerade lebe nicht mehr gefällt.

                      In meiner Jugend habe ich das auch regelmäßig gemacht aber nun im fortschreitenden Alter genieße ich es mich notfalls einfach in meine kleine Wohnung zurückziehen zu können.

                      Gefällt mir

                    • Ohja, diese Freiheit habe ich mir in jungen Jahren auch genommen.

                      Später war es dann so, dass ich was eigenes wollte, auch fürs Alter, hier werden sehr viele alte Menschen entmietet, werden umgepflanzt und das will ich nicht.

                      Wenn ich es mir nochmal aussuchen könnte, dann würde ich eine Wohnung kaufen, wo es nicht soviele Eigentümer gibt wie hier (127), sondern nur max. 10 oder 15, die kriegt man eher unter einen Hut.

                      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..