25.01.2014 – Samstag – Tagebuch Teil 2

Der Nachmittag verlief sehr schön für mich bzw. uns und so kann ich nun auch einen gemütlichen Mittagsschlaf halten bevor ich den Wuschel zu unserem gemeinsamen Abendspaziergang abhole.

 

Das Wetter hat sich bisher auch gut gehalten und so hoffe ich nachher im trocknen vielleicht wenn der Wuschel auch Laune dazu hat etwas länger an der frischen Luft zu verbringen.

 

Anschließend werde ich dem Wuschel seine wöchentliche Fellpflege zukommen lassen nachdem das letzte Mal seine Besitzerin ihn so kräftig mit dem Massagehandschuh bearbeitet hatte das er rote Hautstellen hatte so als wenn er zu lange in der Sonne gelegen wäre.

 

Vielleicht habe ich auch noch Zeit dazu ihm etwas das Fell an den Pfoten zu kürzen da es schon wieder so aussieht als wenn er seine Strümpfe verlieren würde (von seinen Krallen ist nichts zu sehen) und außerdem schleppt er mit dem langen Fell immer soviel Dreck mit in die Wohnung.

 

0 Antworten zu “25.01.2014 – Samstag – Tagebuch Teil 2

  1. Schlaf gut und träum was Schönes. 🙂

    Gefällt mir

  2. Liebe Uschi

    Das Problem mit den vielen schmutzigen Haaren an den Pfoten habe ich auch. Ich müsste ihnen eigentlich immer die Pfoten in warmes Wasser stellen und sie dann trocken rubbeln.
    Doch ist es weniger Arbeit, wenn ich alle zwei Wochen mal mit einem nassen Tuch die Teppiche reinige. :))

    Wien wird immer kälter, nur noch Minusgrade und angeblich für die nächsten Tage Schneefall. brrr

    liebe Grüsse
    g.d.d. Michi

    Gefällt mir

    • Liebe Michi

      Ich schneide dem Wuschel das Fell immer so weit zurück das die Krallen frei liegen und kürze auch das Fell zwischen den Ballen.

      Aber nur etwas denn die braucht er als Schutz für die empfindlichen stellen an den Pfoten.

      Jedes mal wenn wir von draußen kommen wische ich die Pfoten mit einem Papierhandtuch trocken und dabei schaue ich auch immer gleich ob irgend etwas zwischen den Krallen steckt (Dornen oder ähnliches).

      Leider kommt trotzdem immer mal etwas ins Wohnzimmer und so muss ich dort regelmäßig mit einem nassen Tuch (außer dem Staubsaugen) die Flecken entfernen.

      Liebe Grüße mc
      g.d.d. Uschi (D.)

      PS: Bei uns soll es die nächsten Tage auch mal etwas Schneien laut Wettervorhersage… aber so ganz sieht es nicht danach aus.

      Gefällt mir

      • Ich schneide meinen beiden nie die Haare zwischen den Ballen, weil diese verhindern, dass sie sich Steine eintreten, die ja auf allen Gehsteigen herumliegen, oder auch sonstigen Dreck.

        Bei uns hat es am Nachmittag zugezogen, d.h. es sieht sehr wohl nach Schneefall aus.

        Wie ich mich doch freue, wenn ich wieder Massen an Schnee wegschippen muss. 😦

        Gefällt mir

        • Deswegen kürze ich die Haare dort auch nur etwas um das was sich dort ansammelt besser raus zu bekommen oder wenn der Wuschel mal wieder einen Kaugummi aufgesammelt hat der nicht aus den Haaren gehen will dann muss ich ihn rausschneiden denn sonst versucht er die ganze Zeit es selbst raus zu bekommen.

          Der Schnee wird von unserem Hausmeister bzw. einem Räumservice beseitigt.

          Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s