22.01.2014 – Mittwoch – Tagebuch Teil 1

Noch hält sich das Wetter einigermaßen mit knappen 7 Grad diesigem Himmel leichter Bodenfrost  — es sieht aber so aus als wenn es jeden Moment anfangen könnte zu schneien oder was vielleicht noch schlimmer wäre regnen.

 

Heute Morgen war ich zwar bereits kurz nach 7 Uhr wach aber es war zu angenehm im warmen Bett so das ich mich noch einmal gemütlich einmummelte und dann um 8 Uhr nur die Hand unter der Decke herausstreckte um den Wecker auszuschalten.

 

Nach einer weiteren 1/2 Stunde genüsslich vor mich hin träumen entschloss ich mich jedoch dann doch aufzustehen um in aller Ruhe das Geburtstagsmittagessen für meine Mutter kochen zu können.

 

Der Wuschel war zwar nicht so begeistert bereits kurz nach 9 Uhr raus zu gehen, in den dunklen nasskalten Morgen, aber mit etwas Überredungskunst ließ er sich doch noch dazu verleiten.

 

Allerdings waren wir auch nur knapp 15 Minuten unterwegs und so kam es dann auch das ich bereits vor 10 Uhr wieder zurück in meiner Wohnung war und nun auch bereits die Kartoffeln geschält und vorgegart sind.

 

Auch der Rest fürs Mittagessen ist bereits vorbereitet und so kann ich dann gemütlich in circa 1 bis 1 1/2 Stunden mit dem eigentliche Kochen anfangen um wie immer alles pünktlich auf dem Tisch zu haben.

 

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..