15.01.2014 – Mittwoch – Tagebuch Teil 1 (kein Winter aber dafür Sonne und leckere Rostbratwürste zum Mittag)

Heute ist wieder schönes Wetter mit Sonne aber nur knappen 7 Grad  – ist eben noch Winter auch wenn es mehr nach Herbst ansieht/anfühlt.

 

Die halbe Woche ist schon wieder fast vorbei und es kommt mir immer noch so vor als wenn gestern erst Sonntag gewesen wäre.

 

Ganz so wie ich es mir am Sonntag vorgenommen habe komme ich nämlich auch nicht voran mit den Dingen die ich ändern wollte.

 

Es ist eben nicht so einfach aus einem alten Trott rauszukommen auch wenn man genau weiß das es besser wäre.

 

Nun habe ich einige Zeit zugebracht die Kartoffeln und das Gemüse für das Mittagessen (Rosenkohl/Kartoffelauflauf mit Nürnberger Rostbratwürstchen) zu putzen/schälen.

 

Nach der kurzen Pause und dem schreiben meines Tagebuches fange ich dann an das Ganze in der Pfanne anzurösten um es anschließend langsam im Backofen garziehen zu lassen während ich die Würstchen in der Pfanne brate und vielleicht noch eine schöne Zwiebelsoße dazu mache.

 

 

 

0 Antworten zu “15.01.2014 – Mittwoch – Tagebuch Teil 1 (kein Winter aber dafür Sonne und leckere Rostbratwürste zum Mittag)

  1. Hmmmm – und hat sicher lecker geschmeckt, oder? Finde ich übrigens toll, dass du selber kochst!
    LG

    Gefällt mir

    • Leider ist mein Kommentar mal wieder verrutscht:

      Uschi-DWT
      http://uschi-dwt.blog.de/
      15. Jan. 2014. @ 21:10:19

      Danke Rose

      Ja… es hat sehr gut geschmeckt und ich habe auch gleich wieder genug gekocht damit meine Mutter und ich für heute Abend und auch Morgen noch davon haben.

      Ich finde es nicht verkehrt wenn auf der Schule auch mal bei den Mädchen vorbei schaut um etwas über Kochen, Stricken, Hausarbeit lernt (damals war es noch unüblich das die Jungs so etwas lernten).

      LG Uschi

      Gefällt mir

  2. Danke Rose

    Ja… es hat sehr gut geschmeckt und ich habe auch gleich wieder genug gekocht damit meine Mutter und ich für heute Abend und auch Morgen noch davon haben.

    Ich finde es nicht verkehrt wenn auf der Schule auch mal bei den Mädchen vorbei schaut um etwas über Kochen, Stricken, Hausarbeit lernt (damals war es noch unüblich das die Jungs so etwas lernten).

    LG Uschi

    Gefällt mir

  3. Nur solche Männer wie Dich muss man halt mit einer riesengrossen Lupe suchen, und auch dann ist nicht garantiert, wenigstens einen zu finden, der Dir wenigstens ansatzweise das Wasser reichen kann.

    Deine Michi

    Gefällt mir

  4. Find ich toll, dass du so leckere Sachen kochst.
    Für die meisten ist ja der Griff nach Fertiggerichten eher die Routine.

    Das mit dem alten Trott kommt mir bekannt vor, ich bemühe ich auch gerade darum. Ist nicht einfach.

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s