14.01.2014 – Dienstag – Tagebuch Teil 2

Gerade (so gegen 15 Uhr) war ich dabei mich fertig zu machen für einen gemütlichen Einkaufspaziergang zum OBI als es doch anfing zu Regnen und bis jetzt hat es auch nicht mehr aufgehört.

 

Also war es damit auch hinfällig denn einen Wäschekorb hätte ich ja noch Notfalls im Regen zurückgetragen aber den Staubsaugerbeutel wäre die Nässe wahrscheinlich nicht gut bekommen.

 

Aber andererseits war es so etwas wie ein Wink des Schicksals den dann hätte ich eine schöne Stunde am Nachmittag zuhause verpasst.

 

Danach habe ich noch ein bisschen Büroarbeit (Altablage einsortieren, Steuerunterlagen der Nachbarin überprüft, …) erledigt und anschließend mir einen verdienten gemütlichen Nachmittagsschlaf genehmigt damit ich für heute Abend wach und fit bin.

 

Nun noch kurz einen Tagebucheintrag bevor ich los gehe um den Wuschel zu einem kleinen Abendspaziergang (mit Glück ohne Regen) zu überreden.

 

0 Antworten zu “14.01.2014 – Dienstag – Tagebuch Teil 2

  1. Und? Konntest Du den Wuschel nun zu einem kleinen Abendspaziergang überreden?
    Ich bin vom Einkaufen so um 18h zurückgekommen, und es war empfindlich kalt.
    Aber weil ich schon beim Hofer wusste, dass ich mich nicht werde überwinden können, bei Minusgrade (-2°) nochmals rauszugehen, habe ich Putenschinken mitgebracht. Und sie liessen sich ohne Probleme damit trösten. hihi…diese verfressenen Gourmees. 😀

    g.d.d. Michi

    Gefällt mir

    • Ja… Wuschel war für einen kleinen kurzen Spaziergang zu begeistern und musste natürlich mitten auf der Wiese vor unserem Haus sein Geschäft erledigen.

      Aber es hatte auch gerade aufgehört zu regnen und die Temperatur bei uns liegt noch bei 8 Grad.

      Gegen Putenschinken hätte der Wuschel aber auch nichts einzuwenden… er hat von mir auch neben seinem normalen Abendessen noch etwas von meinem Kassler bekommen. 😀

      g.d.d. Uschi

      Gefällt mir

      • Liebste Uschi

        Der Wuschel ist 13 Jahre, und alles andere als gesund.
        Es gibt mir irgendwie immer einen Stich im Herzen, wenn Du schreibst „etwas“ hat er bekommen.
        Das „Etwas“ ist für mich so wie ein „kleines Stückerl“, und das schmerzt mich. Weil ich mir denke, dass er doch gerne noch ein bisschen mehr gehabt hätte, als nur „etwas“. Er hat vermutlich nicht allzu lange mehr……

        g.d.d. Michi

        Gefällt mir

        • Keine Angst mein Schatz.. der Wuschel würde von mir das letzte Stücken der Wurst bekommen auch wenn ich den Rest vom Brot trocken essen müsste.

          Aber wir teilen uns das immer und das letzte Stückchen ist auf jeden Fall für den Wuschel 🙂

          Und so wie er im Moment wieder aktiv ist kann er noch gut 3 – 4 Jahre oder mehr leben… dafür werde ich schon sorge tragen.

          g.d.d. Uschi

          Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s