25.12.2013 – Mittwoch – Tagebuch Teil 1

Leider ist es zurzeit etwas zu warm (um die 11 Grad) und daher Schneit es nicht sondern regnet bereits den ganzen Tag. Wann es angefangen hat, heute Nacht bei der letzten Runde mit dem Wuschel regnete es bereits, oder ob es zwischenzeitlich mal aufhörte kann ich nicht sagen.

 

Aber so wie der Himmel aussieht wäre es ohne weiteres möglich das es die ganze Zeit (mehr oder weniger stark) durchgeregnet hat.

 

In anderen Ländern (z.B. England, Spanien, Frankreich) soll es ja richtiges Unwetter gegeben habe mit Stromausfall und sonstigen Unannehmlichkeiten.

 

Was macht da schon so ein bisschen Regen aus, außer wenn man mit dem Hund raus muss und bereits nach ein paar Minuten richtig durchnässt ist.

 

Die Nachbarin/Hundebesitzerin bringt mir heute (wie auch bereits gestern) den Wuschel bereits um 16 Uhr da sie irgendwo eingeladen ist.

 

Mit etwas Glück ist sie dann heute Abend um 19 Uhr entweder noch nicht zurück oder wie gestern bereits wegen des anstrengenden Nachmittags am Schlafen so das der Wuschel und ich nicht noch bis gegen 20 Uhr einen Höflichkeitsbesuch bei ihr abstatten müssen.

 

Nun muss ich aber nach meinem Brot im Backofen schauen damit es nicht schwarz wird und außerdem mein Mittagessen auch langsam anfangen vorzubereiten.

 

6 Antworten zu “25.12.2013 – Mittwoch – Tagebuch Teil 1

  1. soviel mut wünsche ich,der menscheit.euer botzel

    Gefällt mir

  2. Wenn ich es dürfte, Uschi, würde ich dir empfehlen, den Hund gleich bei dir zu behalten …… ich werde mich jetzt hier auch ausklinken. Wenn Michi wieder DA ist, bestelle ihr bitte einen lieben Gruß. Sie soll aufhören, an sich zu zweifeln. Weil sie an gar nichts SCHULD hat,

    LG ……. wir lesen uns .. lieb drück

    Gefällt mir

    • Leider würde es große Probleme mit der Hundebesitzerin geben wenn ich das machen würde… und so nehme ich lieber das kleinere Übel und kümmere mich so gut ich kann um den Wuschel wenn er bei mir ist.

      Liebe Grüße
      Uschi

      Gefällt mir

  3. Liebe Uschi

    Diese „Dame“ dreht und wendet auch alles so wie sie es braucht!
    Doch es geht ja ausschliesslich darum, dass sie es „gestattet“, dass der Wuschel rund 14 Stunden bei Dir sein darf. Ein grösseres Geschenk könnte sie Dir eh nicht machen.

    g.d.d. Michi

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s