22.12.2013 – Sonntagmorgen – Tagebuch Teil 2 (noch 1 Tag bis zur OP)

Nachdem ich heute früh beim Aufwachen mich etwas wunderte das der Wuschel noch genau so da lag wie gestern als ich ihn zum letzten Mal zudeckte musste ich rasch aufstehen um zu sehen was mit ihm los ist.

 

Aber ihm ging es soweit ganz gut, er schaute mich nur mit großen Augen an als ich ihn durch mein abtasten scheinbar aufweckte, allerdings scheinen die Schmerzen gegen Morgen wegen des nachlassenden Schmerzmittels etwas stärker zu werden.

 

Zwar ist er aufgestanden für sein 1. Frühstück mit den Tabletten und etwas Wurst aber beim anschließenden Spaziergang hielt er alle 3 – 4 Schritte an und wollte nicht mehr weiter bzw. erst nach einer kurzen Pause langsam wieder ein paar Schritte machen.

 

Die Treppe zur Haustüre musste ich ihn auch wieder hochtragen und von seinem Futter hat er auch gut die Hälfte übrig gelassen.

 

Nachdem ich dann seine Sachen weggeräumt hatte und von der Küche zurück kam lag er bereits wieder auf seinem Schlafplatz. Normaler weise wartete er auf seinen Kauknochen und eine Runde Knuddeln  bevor ich ihn für einen Verdauungsschlaf auf seinen Schlafplatz bringe.

 

Ich hoffe das die Hundebesitzerin, wie es ihr gesagt habe, heute Mittag dem Wuschel eine Kleinigkeit noch hinstellt  — vielleicht rufe ich aber auch um die Mittagszeit mal kurz den Nachbarn an der Sonntags immer zu ihr zum Mittagessen kommt damit er ihm etwas gibt.

 

Diesen Tag (inkl. Nacht) werden der Wuschel und ich auch noch überstehen, denn morgen Mittag so gegen 12 Uhr hat er seinen OP-Termin.

 

Danach sind die Schmerzen zwar weg aber es dürfte noch einige Tage dauern bis auch die Schmerzen von der OP vergessen sind.

 

 

7 Antworten zu “22.12.2013 – Sonntagmorgen – Tagebuch Teil 2 (noch 1 Tag bis zur OP)

  1. Ich drücke dem Wuschel (und dir natürlich auch) fest die Daumen für morgen! LG

    Gefällt mir

  2. Hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich geht alles gut!!!!
    Darf er denn nicht immer dann, wenn er Schmerzen hat, seine Tropfen haben?

    Da muss grad zu Weihnachten so ein Sch…. passieren. Weisst Du um wieviel Uhr die OP ist, Uschi?

    Gefällt mir

    • Er bekommt Morgens einmal diese Schmerzmittel und die sollten eigentlich 24 Stunden wirken aber scheinbar lässt es eben doch etwas früher langsam nach.

      Die OP ist so gegen 12 Uhr soweit mir gesagt wurde, da ich nicht beim Arzt mit dabei war kenn ich die genau Uhrzeit nicht… aber lt. Nachbar soll das ganze innerhalb 2 Stunden erledigt sein und dann der Wuschel auch bereits wieder abgeholt werden können.

      Liebe Grüße
      Uschi

      Gefällt mir

      • seufz, seufz!
        Am Morgen muss er ja nüchtern bleiben, deshalb vergiss bitte nicht, ihn jetzt noch mit vielen Leckerle zu verwöhnen.
        Auf sein Gewicht wird (heute) gesch…….

        liebe Grüsse
        Michi

        Gefällt mir

        • Liebe Michi

          Er hat heute Abend soviel bekommen wie er wollte und nun schläft er ganz friedlich…. wenn wir heute dann die letzte Runde gedreht haben bekommt er auch nochmal extra was damit es morgen nicht zu lange ist.

          Ich habe dem Nachbar der mit dabei ist beim Tierarzt auch gesagt das er fragen soll wann der Wuschel wieder fressen darf und ihm etwas geben oder besser mir Bescheid sagen damit ich mich darum kümmre.

          Liebe Grüße
          Uschi

          Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s