14.12.2013 – Samstagabend – Tagebuch Teil 2

Nur noch knapp etwas über 2 Wochen und dann ist das Jahr auch schon wieder vorbei.

 

Die letzten Tage geht es mir zwar um einiges besser als erwartet aber die Tage gehen seltsam langsam und aber auch wieder schnell vorbei.

 

Vormittags könnte ich gut etwas mehr Stunden haben um alles erledigt zu bekommen bis zum Mittagessen und auch der Nachmittag bis zum Abholen vom Wuschel geht einigermaßen zügig vorbei.

 

Aber irgendwie zieht sich der Abend zum Teil recht lange hin um dann wieder rasend vorbeizugehen so dass ich mich beeilen muss um rechtzeitig mit dem Wuschel raus zu kommen.

 

Nach dem Spaziergang muss ich mich dann immer beeilen damit ich noch vor 3 Uhr ins Bett komme um wenigstens 4 – 5 Stunden Schlaf zu bekommen.

 

Allerdings reichen mir diese wenigen Nachtstunden denn gegenüber noch vor ein paar Wochen schlafe ich nun immer tief und fest durch.

 

Jedenfalls meistens wenn mich nicht in der Nacht irgend ein Zipperlein aus dem schönen Schlaf reist wie z.B. vor ein paar Tagen der Krampf im Schienbein.

 

So wie es im Moment aussieht habe ich wieder ein Grund mir Gedanken über das nächste Jahr bzw. die nächsten Jahre zu machen was ich schon ein paar Jahre nicht mehr gemacht habe.

 

7 Antworten zu “14.12.2013 – Samstagabend – Tagebuch Teil 2

  1. Liebe Uschi

    Solange es Gedanken sind und keine Sorgen sehe ich das mehr als positiv. Die chemischen Stoffe fürs Gehirn werden wieder körpereigens produziert, und das Burnout ist folgedessen bald einmal Schnee von gestern.

    i.b.l.t.a.
    g.d.d. Michi

    Gefällt mir

  2. Diese Einstellung ist goldrichtig. Man muss sich nicht immer im Vorfeld um alles Mögliche Sorgen machen. Wenn es soweit ist, kommen die Sorgen von ganz alleine und dann ist noch genug Zeit für sie 😉
    Aber das Du so entspannt wirkst, ist wirklich ein gutes Zeichen, dass Du langsam über den Berg kommst und auch keine Rückfälle mehr erleiden wirst. 😉

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.