Birnen, Bohnen und Speck

Zutaten für 4 Portionen:

ca. 300 – 400 Gramm Bohnen

100 Gramm Dörrfleisch oder Bauchspeck oder gepökeltes Bauchfleisch

2 –- 3 mittelgroße Birnen

3 –- 5 mittelgroße Kartoffeln (festkochende sind dafür am besten)

100 -– 150 ml Gemüsebrühe oder Wasser

Salz, Pfeffer, weitere Gewürze wie z.B. Ingwer, Chili, Muskat nach eigenem Geschmack

Butter oder Öl zum anbraten

Zubereitung:

Als erstes die Bohnen waschen, putzen und in circa 3 – 4 cm lange Stücke schneiden.

Anschließend die Kartoffeln und die Birnen waschen, schälen und in circa 2 cm breite Würfel schneiden ebenso wie auch das Dörrfleisch/Bauchspeck/Bauchfleisch.

Etwas Butter oder Öl in einenTopf geben und das Dörrfleisch/Bauchspeck zusammen mit den Bohnen und den Kartoffeln kurz anschmoren.

Sobald es anfängt leicht am Boden anzuhängen mit etwas Gemüsebrühe/Wasser ablöschen. Gerade soviel Flüssigkeit zugeben bis das ganze leicht bedeckt ist.

Das Ganze auf mittlerer Hitze so lange köcheln lassen bis die Kartoffelstücke gar sind.

Danach die Birnenstücke in den Topf und für 1 -– 2 Minuten mitköcheln lassen (nicht zu lange damit die Birnenstücke nicht verkochen sondern noch etwas Biss haben).

Nun das Ganze mit Salz, Pfeffer und eventuell anderen Gewürzen nach eigenem Geschmack abschmecken.

Tipp: Das Kochwasser abgießen (ich hebe es immer auf um damit ein anderes Mal eine gute Suppe oder Soße zuzubereiten) und schon kann serviert werden.

Das ganze kann aber auch leicht mit z.B. Nudeln und Bratfisch kombiniert werden:

9 Antworten zu “Birnen, Bohnen und Speck

  1. Merci beaucoup, liebe Uschi! 🙂

    …auf den Fisch verzichte ic persönlich jedoch gerne. Bauchfleisch reicht vollkommen. *freu*

    Liebe Grüße
    Macha

    Gefällt mir

  2. Ich sammele ja auch immer Rezepte wenn ich mal Besuch bekomme und etwas fleischiges servieren möchte. Und das Rezept finde ich super lecker. Geht direkt in meinen Ordner. Mir ist auch aufgefallen, dass ich das Dörrfleisch ja für mich raus nehmen kann. Es ist ja mehr ein Geschmacksträger und die Kombi zwischen Gemüse und Frucht finde ich sehr cool.
    Und btw…ich habe auch so einen Bräter (aus Jenaer Glas). Ist ein altes Erbstück und wird sehr von mir gehütet ;))

    Gefällt mir

  3. Liebe Uschi

    Jetzt erst sehe ich, dass das grüne Bohnen sind (in Wien heissen sie Fisolen).
    Ich kenne nur weisse Bohnen (die Tönchenböhnchen) und rote (Kidney). Heissen die bei Euch auch Bohnen?

    liebe Grüsse
    Michi

    Gefällt mir

    • Liebe Michi

      Bei uns gibt es Stangenbohnen oder Gartenbohnen oder auch grüne Bohnen genannt und die dürften mit euren Fisolen vergleichbar sein… daneben gibt’s noch Brechbohnen aber auch die von dir genannten weißen Bohnen sowie die roten Kidney Bohnen gibt es bei uns.

      Die weißen und roten Bohnen sind nicht so sehr für das Gericht geeignet da sie nicht mit der Schale gegessen werden können.

      Liebe Grüße
      Uschi

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.