12.11.2013 – Dienstag – (irrwitziges beim Einkaufen, u.a.)

Obwohl es noch immer unter 10 Grad ist habe ich es doch geschaft mich aufzuraffen einkaufen zu gehen.

 

Dabei bin ich prompt am Flaschenrückgabeautomat hinter jemand zu stehen gekommen der bestimmt 40 – 50 einzelne Flaschen einwarf und danach auch noch versuchte 4 – 5 Kästen mit leeren Flaschen abgerechnet zu bekommen.

 

Aber obwohl der Automat bereits beim ersten Kasten die Annahme verweigerte (und alle Kästen waren von der gleichen Marke) versuchte die Person bestimmt 5 – 10 Minuten lang mit verschiedenen Tricks eine Rücknahme zu erreichen bevor er aufgab und sich umständlich mit seinem nicht zurückgenommen Leergut an mir vorbeidrückte.

 

Danach hatte ich eigentlich keine große Lust mehr zum Einkaufen, aber wenn ich schon mal da war dachte ich kann ich auch schnell das nötigste mitnehmen.

 

Leider stieß ich an der Kasse auf eine weitere Person die entweder für 15 Personen am Einkaufen war oder einen Vorrat für den Rest des Monats im Wagen hatte und an der zweiten Kasse war eine bestimmt 80 jährige ältere Frau die es nicht schaffte ihren Einkauf wegzuräumen bevor er mit meinen Sachen vermischt wurde.

 

Natürlich ist es zuviel verlangt dass man zu einem Einkauf entweder einen Einkaufswagen oder zumindest einen Einkaufskorb benutzt und so muss man 4 – 5 Dinge eben auf den Armen balancieren auch wenn man schon deutlich Gicht in den Händen hat.

 

Das ist mit ein Grund warum ich manchmal bzw. öfters nicht so gerne Einkaufen gehe, denn nicht immer habe ich soviel Geduld mir das anzusehen ohne an die Decke zu gehen.

 

Nachdem ich dann etwas angefressen vom Einkauf zurück war packte ich erst einmal das Brot in den vorgeheizten Backofen und trank in aller Ruhe eine Tasse Cappuccino zur Beruhigung.

 

Zwischenzeitlich ist auch das Brot fertig gebacken und auch zu Mittag habe ich bereits gegessen.

 

Da ich nun alles was für heute vorgesehen war bereits erledigt habe und kann ich überlegen was mit dem restlichen Nachmittag noch so angefangen wird.

 

Einen Mittagsschlaf werde ich aber heute Mittag ausfallen lassen nachdem ich die letzten Nächte so schlecht schlafen konnte und vielleicht komme ich dann leichter und auch früher zum Schlafen in der Nacht.

 

 

3 Antworten zu “12.11.2013 – Dienstag – (irrwitziges beim Einkaufen, u.a.)

  1. Also nach dem Stress, hätte ich mich frustriert zu einem Schläfchen zusammen gerollt 😉

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s