Tagesarchiv: 2. November 2013

Bild

02.11.2013 – Samstagnacht – Zitat zum Wochenende

02.11.2013 – Samstagnacht – Witz am späten Abend

Bei einem Treffen von Vogelkundlern berichtet einer über seinen neuesten Zuchterfolg.

Er erzählt: „Mir ist es gelungen, einen Specht mit einer Brieftaube zu kreuzen!“

Die anderen Experten fragen sofort: „Und was ist dabei raus gekommen?“

„Eine Taube die anklopft, wenn sie ihre Briefe bringt!“

02.11.2013 – Samstagabend – Tagebuch Teil 3

Nachdem ich heute Mittag den Wuschel gebadet hatte ging der Rest des Nachmittags wieder mal wie im Flug vorbei.

Gerade mal 30 Minuten hatte ich dann noch Zeit bevor ich wieder den Wuschel zum Abendspaziergang abholen musste um einen kleinen Mittagsschlaf zu halten.

Aber auch der Abend war mal wieder viel zu kurz und nun bleiben mir gerade mal noch 60 Minuten bis zum letzten Spaziergang mit dem Wuschel heute.

Danach werde ich wohl auch nicht mehr lange auf bleiben und vielleicht schaffe ich es Morgen mal etwas mehr an meinen alten Bilddateien zu arbeiten/aussortieren.

Vielleicht klappt es ja dann auch noch bis zum Jahresende meine restlichen Bilder einzuscannen und aufzubereiten.

Als nächstes würde ich mich dann gerne daran setzten mir ein gutes Bildbearbeitungsprogramm auszusuchen um mal wieder etwas an eigenen Bildern, animierten Gifs o.ä. zu arbeiten.

02.11.2013 – Samstagabend – Muss man das Wissen ?!

Wenn man in der Google Bildersuche nach „241543903“ sucht, findet man Menschen, die ihren Kopf in Kühlschränke stecken.

Minestrone (ital. Gemüsesuppe)

Weiterlesen

02.11.2013 – Samstag – Tagebuch Teil 2 (leckere Minestrone)

Jetzt hätte ich doch fast vergessen das der Wuschel heute zum Baden gebracht wird und ich mir zuvor noch etwas zum Mittagessen kochen muss.

Kaum ist man mit etwas interessantem Beschäftig vergeht die Zeit wie im Flug und ich bin froh das ich meine Einkäufe bereits am Donnerstag erledigt habe.

Mit ein paar Zutaten wie z.B. Lauch, Karotten, Tomaten habe ich mich kurzfristig für eine typische norditalienische Minestrone entschieden. Da ich bereits fast die ganze Woche über Kartoffeln in unterschiedlicher Zubereitungsart hatte kamen diesmal keine Kartoffeln dazu sondern Abweichend zum Originalrezept Suppennudeln.

Die Gemüsebrühe ist natürlich nicht aus künstlichen Zutaten wie z.B. Brühwürfel oder gekörnter Brühe oder Gemüsebrühe in Pulverform sondern die Kochbrühe vom Mittwoch mit etwas Wasser verlängert.

Minestrone im Topf

Minestrone

02.11.2013 – Samstag – Tagebuch Teil 1 (durchwachsene Nacht und dafür auch noch Regen am Morgen)

Nachdem der Wuschel gestern Abend wieder mal nach längerer Zeit einen mittelschweren epileptischen Anfall hatte war meine Nachtruhe natürlich nachhaltig beeinträchtigt.

Dadurch bin ich heute Morgen erst kurz vor 9 Uhr aufgestanden, am liebsten hätte ich aber noch eine Runde weiter geschlafen, und auch der Wuschel ist erst aufgestanden als ich bereits beim Frühstück saß.

Heute Morgen war auch nichts mehr von seinem gestrigen Anfall zu bemerken und trotz starkem Regen dauerte der anschließende Spaziergang knappe 30 Minuten.

Da der Regenmantel das meiste vom Regenwasser beim Wuschel abgefangen hat musste ich ihm auch nur die Pfoten und Beinchen trocknen.

Sonst war er bei so einem starken Regen spätestens nach 2 – 3 Minuten zurück an der Haustüre, wenn er überhaupt aus dem Haus raus ging.