Tagesarchiv: 20. Oktober 2013

20.10.2013 – Sonntagnacht – Gedanken zum neuen Tag

© Bild Monika Minder, kann für private Zwecke (Karten, Mails) gratis genutzt werden.

Bild

20.10.2013 – Sonntagabend – Wochenende verabschiedet sich langsam mit etwas lustigem zum Abschluß

20.10.2013 – Sonntagnachmittag – Tagebuch Teil 2

Das Wetter hat sich heute leider nicht viel gebessert, zwar hat es nicht den ganzen Tag geregnet aber trübe war es doch durchgängig.

Heute Nachmittag habe ich dann auch endlich damit angefangen die alten digital Fotos aus den Urlauben von 2000 bis 2004 auf dem Laptop zusammen zu tragen so dass ich diese in nächster Zeit zu Fotoalben zusammenstellen kann.

Wie ich das ganze Organisatorisch Gruppieren werde muss ich mir aber noch gründlich überlegen denn das Durcheinander der diversen CDs und DVDs mit den einzelnen Bilderordnern soll mir kein zweites Mal unterkommen wenn ich etwas suche.

Nun muss ich aber aufpassen das ich die Zeit nicht verpasse um den Wuschel zum Abendspaziergang abzuholen.

Wäre es zwischenzeitlich nicht zu dunkel geworden um vernünftig am Laptop arbeiten zu können hätte ich nicht gemerkt das der Nachmittag schon fast vorbei ist.

So kann es schnell passieren wenn man an einer interessanten Arbeit dran ist – bevor man sich versieht ist ein ganzer Tag vorbei.

Leider geht es mir aber auch so wenn ich nicht so gut beisammen bin. Dann ist nicht nur schnell ein ganzer Tag vorbei sondern ich wundere mich das eine Woche oder Monat herum ist ohne das ich großartig etwas von dem was ich erledigen wollte/musste überhaupt angefangen habe.

Einigermaßen verständlich für mich wenn man den ganzen Tag vorm Fernseher sitzt oder schläft oder vorm Computer sitz mit irgendwelche Online Aktivitäten aber dann weiß man normaler weise was man getan hat. Aber das die Zeit so verrinnt ohne das man sich überhaupt erinnern kann wie das wieder mal passierte.

Für mich ist das jedes Mal eine recht erschreckender Umstand auch wenn das der eine oder andere nicht nachvollziehen kann. Ich wünsche diesen Zustand niemandem … noch nicht einmal meinem ärgsten Feind.

Bild

20.10.2013 – Sonntag — etwas Lustiges an einem verregneten Tag

20.10.2013 – Sonntag – Tagebuch Teil 1 (viel Regen aber warm — Reggae-Tag)

Heute Morgen war ich auch wieder früh wach hatte aber wenig Lust zum Aufstehen denn es war nichts von Sonne zu sehen sondern es sah stark nach einem Regentag aus.

Da es aber noch nicht regnete und ich es vermeiden wollte im Regen spazieren zu gehen mit dem Wuschel, wäre vielleicht interessant gewesen zu sehen ob es ihm weniger ausmacht mit seinem neuen Regenmantel, aber muss nicht unbedingt für mich heute sein.

Wir hatten auch Glück das es erst gut eine Stunde nachdem wir vom Spaziergang zurück waren anfing zu regnen, aber dann kam auch so ein richtiger Platzregen vom Himmel runter. Aber wenigstens hat sich die Temperatur bei 16 – 17 Grad gehalten.

Heute hatte ich mal Zeit und Lust mich auch mit der Nachbarin für 15 – 20 Minuten auf ihrem Balkon, während sie eine Zigarette rauchte, zu unterhalten.

Obwohl ich bereits kurz vor 10 Uhr in meiner Wohnung zurück war habe ich bisher nicht viel gemacht… nur meine eMails gelesen und beantwortet…. Ein paar Musiktitel aus dem Internet angehört (heute ist so ein richtiger Reggae Tag für mich — keine Ahnung warum, vielleicht weil mich das Wetter etwas an einen Urlaub auf Jamaika kurz vor der Regenzeit bzw. zu Beginn der Regenzeit erinnerte).

(Leider habe ich meine eigenen Bilder von dem Urlaub noch nicht auf meinem Laptop sortiert und aufbereitet aber so sieht es bei Sturm auf der sonst so friedlichen Karibik aus).

Nun muss ich langsam überlegen was ich heute Mittag esse und damit anhängig wann ich mir die Zeit nehme um gemütlich mein Sonntagsbad zu genehmigen.

Koche ich mir etwas oder greife ich mal wieder auf den Bringdienst meines Lieblings Italieners zurück.

20.10.2013 – Sonntag — etwas zum aufmuntern

Genau das richtige bei dem schlechten Regenwetter das heute hier ist…. gestern noch so schöne Sonne und heute so Nass 🙄