11.10.2013 – Freitag – Tagebuch Teil 2 (Rosenkohl/Kartoffeln-Auflauf oder Bauernomelett in der Pfanne ?!)

Heute gibt es Rosenkohl-/Kartoffelauflauf ….. mit einer Mischung aus Eier/Sahne/Käse überbacken …. dazu essen wir Fisch (kann aber auch z.B. mit einem frischen Salat als eine Art Quiche oder Tarte nur ohne Teigboden oder aber auch als Bauernomelett iin der Pfanne zubereitet gegessen werden).

Das genau Rezept wie immer etwas später in http://uschis-kochrezepte.blog.de/ zum nachkochen.

Da die Zutaten auch noch mindestens für Morgen ausreichen und ich mir nicht sicher bin wie lange man das Überbackene mit den Eiern und der Sahne aufheben kann habe ich mich entschlossen einen Teil soweit vorbereitet zu lassen das leicht der Rest auch von meiner Mutter in einer Pfanne gemacht werden kann.

Damit sie sieht wie es am einfachsten geht werde ich das was wir heute essen auch erst in der Pfanne fertigstellen wenn sie nachher um 13:30 Uhr da ist.

Dann ist es eben nicht im Backofen überbacken sondern mehr ein als ein Bauernomelett in der Pfanne gestockt.

Für meine Mutter werde ich extra etwas Käse-/Sahne-Soße abfüllen bevor ich das Ganze in der Pfanne mit den Eiern zusammen über den Rosenkohl und die Kartoffeln gebe zum stocken (d.h. die Eier/Soße Mischung ist außen schön Goldgelb und fest aber innen noch schön locker).

So kann das ganze gut 1 – 2 Tage im Kühlschrank aufgehoben und anschließend relativ einfach/schnell in der Pfanne fertig gestellt werden.

Bilder werden auch noch später Nachgereicht :DD .

8 Antworten zu “11.10.2013 – Freitag – Tagebuch Teil 2 (Rosenkohl/Kartoffeln-Auflauf oder Bauernomelett in der Pfanne ?!)

  1. Rosenkohl..lecker!!!! Das ist eines der Dinge die ich an dieser Jahreszeit liebe..es gibt wieder Rosenkohl. Und er ist so schnell zubereitet und man kann so viel damit anstellen.

    Gefällt mir

  2. Liebe Uschi
    Am Montag werde ich alle diese Zutaten einkaufen, und es mir für 2 Tage zubereiten.
    Doch auf dem Bild ist noch etwas „lilafarbenes“ zu erkennen, ausser den Kart. Rosenk. und Tom.
    Was ist das?

    Gefällt mir

    • Liebe Michaela

      Ich glaube das ist ein bisschen Schwarzwälder Schinken (ich hatte da noch 2 – 3 Streifen die ich in kleine Würfel geschnitten habe) die aber nichts groß zu dem Rezept beigetragen haben. Im Gegenteil ist der Schinken sogar etwas zu kräftig gewesen und ich bin froh das er nicht mehr war.

      Liebe Grüße Uschi

      Gefällt mir

      • Achso, Uschi
        Ich wollte nicht pitzelig sein; entschuldige bitte.
        Bin ein völlig unsicheres Greenhorn in puncto Kochen.

        liebe Grüsse
        Michaela

        Gefällt mir

        • Liebe Michaela

          Ist schon gut… lieber einmal mehr nachfragen als dann enttäuscht vom Essen sein oder an seinem eigenen gekochten Zweifeln weil es nicht so aussieht wie auf dem Bild….

          Ich habe bestimmt auch jede Menge Fehler zu Beginn gemacht … aber es hat niemand gemerkt und mir hat es immer geschmeckt…

          Aber erst als ich das erste mal nicht für die Familie gekocht habe hat mich von meinem Kochen überzeugt…

          Liebe Grüße
          Uschi

          Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.