30.09.2013 – Montag – Tagebuch Teil 2 (guter/erfolgreicher/positiver Wochenstart :D )

Obwohl es heute Morgen beim Aufwachen so schön aussah, die Sonne schien ins Zimmer, zog ich es vor nochmal tief in der Bettdecke zu verschwinden und wenigstens zu warten bis der Wecker klingelt.

Zuvor habe ich jedoch mal kurz zum Wuschel geschielt, was er so treibt, und ihn im Tiefschlaf vorfindend nochmal schön zugedeckt.

Als ich dann ca. 20 Minuten später Aufstand lag er immer noch so da und schlummerte friedlich vor sich hin.

Allerdings pünktlich zum Frühstück saß er vorm Tisch und wartete auf seine ersten Happen mit der Tablette zusammen.

Bei nur knapp 10 Grad aber dafür mit schöner kalter Sonne machten wir uns dann noch vor 9 Uhr auf den ersten Spaziergang, der dann auch einmal quer durch den in der Nähe befindlichen Park ging.

Da ich mir aber immer genug Zeit nehme wenn ich mit dem Wuschel unterwegs bin machte mir das auch nichts aus. Im Gegenteil hatte ich genug Zeit die Veränderungen im Park die der Herbst so mit sich bringt zu genießen.

Ich hoffe ja auch mal bald davon einige schöne Bilder hier posten zu können, sowohl von der Umgebung (die mich mehr oder weniger oft inspiriert) als auch vom Wuschel und seinen Kapriolen. Wobei sich das nicht auf übermütige Sprunge oder unbändiges Herumtollen bezieht sondern bei Wuschel bedeutet das ausgiebiges wälzen, schnüffeln, Bänke/Mülltonnen/etc. anrempeln wenn sie in seinem Weg stehen, die Blätter mit seiner Schnauze zu einem Haufen zusammenschieben, etc.

Nach der Rückkehr zu seiner Besitzerin habe ich ihn noch kurz gesäubert von den tobe Überresten und anschließend gefüttert. Danach musste er erst noch sein Schlafkissen in die richtige Position zerren bevor ich ihn dann zudecken durfte für seinen Vormittagsschlaf.

Froh darüber das die Nachbarin/Hundebesitzerin heute wieder mal keine rechte Lust auf ein Gespräch hatte bzw. die leicht verwirrte Person spielte (ich kenne sie genug um zu wissen wann sie sich nur verstellt um „gut Wetter“ zu machen – kein Wunder nach dem was sie sich die letzten Tage wieder geleistet hatte) und ich nicht darauf einging lag sie auch bereits wieder in ihrem Bett als ich mit dem Wuschel fertig war.

So kam ich sehr früh in meine Wohnung zurück und konnte auch bereits mit meinen geplanten Putz- und Aufräumarbeiten beginnen die ich auch gleich wieder weiter fortsetzen werde.

Das es mir dabei gut geht brauche ich wohl nicht extra zu schreiben denn das kann man sehr gut an der Länge und dem Inhalt meines Beitrags sehen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s