25.09.2013 – Mittwoch – Tagebuch Teil 3

Irgendwie habe ich seit heute Nachmittag eine seltsame Stimmung und komme nicht davon Weg egal was ich versuche.

Gerade habe ich mal meinen Blutdruck kontrolliert und festgestellt das 150/115 mit ein Grund für das seltsame körperliche Gefühl sein könnte.

Woran es liegt das er gerade heute Abend so hoch ist weiß ich nicht hoffe aber das wenn ich gleich mit dem Wuschel eine Runde drehe das auch meinen Zustand wenigstens etwas verbessert.

Vielleicht sollte ich in den nächsten Wochen mal wieder einen Besuch bei meinem Hausarzt einschieben damit er meinen allgemeinen körperlichen Zustand überprüft — sozusagen ein Herbst-/Wintercheck so wie man es auch bei seinem Auto machen lässt.

Auch den HbA1c (Langzeitblutzuckerwert) habe ich schon längere Zeit nicht kontrollieren lassen und eigentlich sollte dies alle 3 bis 6 Monaten gemacht werden.

19 Antworten zu “25.09.2013 – Mittwoch – Tagebuch Teil 3

  1. Liebe Uschi
    Die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse ergaben, dass es nicht ein hoher systolische Wert (wie bisher angenommen) ist, der das Herzinfarktrisiko steigen lässt, sondern der diastolische.
    Und 115 ist enorm hoch. Hier stimmt also etwas ganz und gar nicht, Uschi.

    liebe Grüsse
    Michaela

    Gefällt mir

    • Liebe Michaela

      Ich bin ja deswegen auch bereits in Behandlung und nehme jeden Tag Blutdrucksenkende Tabletten aber so ein Tag bzw. Nachmittag/Abend wie gestern kann da schon mal meinen Blutdruck und damit zusammenhängend auch meinen Blutzuckerspiegel durcheinander bringen.

      Da Ergibt der Spruch „Stress kann tödlich sein“ für mich einen ganz realen Sinn.

      Aber heute geht es mir schon wieder besser.

      Liebe Grüße

      Uschi

      Gefällt mir

      • Das ist schön Uschi, dass es Dir wieder besser geht.
        Was mich nur irritiert hat ist das Verhältnis zu Syst./Diast.

        liebe Grüsse
        Michaela

        Gefällt mir

        • Ich habe mich aber auch gefühlt als wenn mir abwechselnd jemand in den Bauch tritt und anschließend auf meinem Brustkasten herumhopfst… und es war nicht der Wuschel der sich um den Platz auf dem Sofa gestritten hätte 🙂

          Liebe Grüße
          Uschi

          Gefällt mir

          • Sagst Du das dann eh Deinem Hausarzt, wenn Du den Herbstcheck machst?
            Hier wäre aber ein Internist noch besser. Hast Du keinen?
            Ich habe nachgelesen, was ein akuter so hoher Diastol. anstellen kann.
            Selbst wenn es nur ein paar Stunden anhält.
            Ein Aneurysma ist da ganz locker drin.
            Das muss schleunigst gecheckt werden, Uschi. Alles andere kann warten. Eine Arztbestätigung genügt übrigens, um dass Du den Gutachtertermin von Dir aus zurückstellen kannst.
            Entschuldige bitte meine Klugscheisserei, aber ich habe Angst um Dich. Frag nicht wieso, denn ich weiss es nicht. Ich kann nur vermuten, dass ich Dich sehr, sehr mag, und Dich nicht verlieren will.

            liebe Grüsse
            Michaela

            Gefällt mir

            • Liebe Michaela

              Meine Hausärzte waren schon immer Internisten, frag mich nicht warum, aber seit ich den ersten Arzt selbst ausgewählt habe war das so.

              Und mein jetziger ist schon in der 3. Generation Arzt in unserer Stadt, ich war nicht nur bei seinem Vater sondern als Kind auch bei seinem Großvater.

              Wenn ich zu ihm komme, und bisher hatte er immer noch einen freien Termin in den nächsten Tagen wenn ich anrief, nimmt er sich auch genug Zeit um mit mir in Ruhe zu sprechen.

              Also mach dir um mich nicht al zu große Sorgen, so schnell vergeht Unkraut nicht (auch ein Spruch von meinem Vater 🙂 ) …

              Liebe Grüße :p
              Uschi

              Gefällt mir

  2. Uschi, geh zum Arzt.
    Mein Blutdruck ist immer Niedrig, im KH war er ploetzlich ganz hoch * am Tag der OP nicht verwunderlich * und ich hatte das Gefuehl ich haette Hummeln im Hintern , war ganz hibbelig und hatte Schmetterlinge im Bauch.
    Kann man gar nicht wirklich Erklaeren.

    Gefällt mir

    • Nach so einem Nachmittag/Abend wie gestern passiert es schon mal das sowohl mein Blutdruck als auch mein Blutzucker etwas außer Kontrolle gerät.

      Ich bin deswegen ja auch regelmäßig (so 1 mal im Jahr, was meinem Hausarzt eigentlich zu wenig ist mir aber schon fast zuviel *g) beim Arzt zu Kontrolluntersuchungen.

      Heute hat sich aber bereits wieder alles fast normalisiert (was immer das auch bei meinem allgemeinen Zustand bedeutet…. immerhin nur noch 145/100 bei einem Puls von 69)…

      LG :wave:

      Uschi

      Gefällt mir

  3. Sowas sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, gehe lieber bald zum Doc. 😉

    LG JanJan

    Gefällt mir

    • Hi JanJan

      Das mache ich auch nicht, aber nach so einem Nachmittag/Abend wie gestern wunderte es mich eigentlich nicht das auch die Medikamente die ich täglich nehme das nicht ausgleichen können.

      So ein Stress ist weder für meinen Blutdruck noch für meinen Blutzucker nicht gut und ich brauche immer einige Zeit das wieder richtig in den Griff zu bekommen.

      Aber zu meinem Hausarzt sollte ich wirklich zur Kontrolle der aktuellen Werte noch diese Jahr gehen (kann mich nämlich im Moment auch nicht erinnern ob bzw. wann ich das letzte Mal dort war).

      LG :wave:

      Uschi

      Gefällt mir

  4. Wie gefährlich das ist muss ich Dir ja jetzt nicht sagen…weißt Du ja. Aber es hilft auch nichts, wenn Du Dir Sorgen machst.
    Lass Dich einfach mal checken und ansonsten…durchatmen und versuch Dich zu entspannen…auch wenn es schwer fällt bei dem was so auf Dich einwirkt.
    Und die Spaziergänge mit Wuschel sind ne gute Sache..für euch beide 😉

    Gefällt mir

    • Das schlimmste was ich in so einer Situation machen könnte währe Panik zubekommen, denn das würde nur noch alles verschlimmern.

      In solchen Situationen bin ich immer sehr Dankbar das ich den Wuschel bei mir habe und er ist dann auch immer sehr aufmerksam und lässt mich kaum aus den Augen.

      Gefällt mir

      • Kim ist auch immer mein Fels in der Brandung. Wenn ich mich aufrege und fluchend durch die Wohnung laufe, kommt sie entweder hinterher und stupst mich an und wedelt, oder sie stellt sich mir in den Weg und schaut mich nur an…so nach dem Motto: Ist gut Frauchen, krieg Dich wieder ein *lach*
        Als ich gestern Abend so fertig war und dauernd weinte, kam sie auch zu mir rüber und legte ihren Kopf auf meinen Schoß. Das hat mich dann auch wieder ruhiger gemacht.
        Wir haben da beide schon Glück mit unseren Hunden. Sie sind einfach besonders 😉

        Gefällt mir

  5. Wie ich mir dachte sind wir da auf einer Linie :wave:

    Ist zwar nicht Wuschel könnte aber ohne weiteres so sein… es ist leider nicht so einfach alleine gute Bilder von mir und Wuschel zu machen… wenn er z.B. versucht eine Kuhle in meine Waden zu drücken mit seinem Kinn damit er es gemütlicher hat 🙂

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..