11.09.2013 – Mittwoch – Tagebuch Teil 2 (Wahlgeschenk von der SPD)

Gerade so beim meditativen Gemüseputzen und schälen kam es mir wieder in den Sinn.

Vor kurzem war die Bundestagsabgeordnete meines Landkreises an meiner Haustüre und überreichte mir ein Wahlprogramm mit einem Sparschäler.

Ein Teil des Wahlprogramms bestand aus persönlichen Lieblingsrezepten der SPD-Abgeordneten oder sollten es jedenfalls sein.

Nun stellte sich mir heute die Frage ob das schenken eines Sparschälers eventuell einen engeren Sinn mit dem Wahlkampfprogramm hat oder nur von den üblichen Kugelschreibern abweichen sollte und damit besser in der Erinnerung bleibt.

Müssen wir uns wenn die SPD an die Regierung kommt darauf einstellen zukünftig Sparsamer mit unseren Ressourcen umzugehen oder macht das die SPD Regierung dann für uns.

Auf jeden Fall muss ich zugeben das ich den Sparschäler bisher bereits öfters benutzt habe und er noch nicht mal so schlecht in der Hand liegt. Außerdem fällt mir dabei fast jedes Mal der Besuch der Bundestagsabgeordneten von der SPD ein – schließlich ist er natürlich auch in rotem Plastik.

Wo bleiben eigentlich die Wahlgeschenke der anderen Parteien geht mir gerade so durch den Kopf. Weder CDU/CDU noch FDP noch Grüne noch die anderen Parteien haben sich bisher bei mir blicken lassen.

Advertisements

3 Antworten zu “11.09.2013 – Mittwoch – Tagebuch Teil 2 (Wahlgeschenk von der SPD)

  1. *lach* Ich denke auch, dass der Sparschäler einen tieferen Sinn hat…noch mehr sparen…aaaahhhh

    Aber hey, hat alles was Positives. So kommt man auch auf seinen Hausstand *g*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s