05.09.2013 – Donnerstag – Tagebuch Teil 1 (fast wie im Hochsommer)

Heute Morgen bin ich, trotz einer etwas unruhigen Nacht, pünktlich aus dem Bett gekommen. Wie fast nicht anders erwartet war es auch schon wieder schön sonnig und die Temperatur ansteigend auf 20 Grad mit der Tendenz wärmer zu werden. Laut Vorhersage soll es sogar heute bis 30 Grad warm werden.

Nach einem kurzen Frühstück kamen wir dann auch mal wieder rechtzeitig vor die Haustüre um die Putzfrau von gegenüber zu treffen.

Der morgendliche Spaziergang viel mittellang aus so dass wir bereits kurz nach 9 Uhr bei der Hundebesitzerin waren. Das anschließende Füttern lief auch recht zügig ab und um einer negativen Unterhaltung, wie am Vorabend, aus dem Weg zu gehen verabschiedete ich mich relativ schnell.

So konnte ich noch bevor ich einkaufen ging schnell einen Vorteig ansetzen und ihn ruhen lassen — es machte ihm nichts aus anstelle 30 Minuten fast eine Stunde zu ruhen.

Anschließend habe ich wie gewohnt den Brotteig soweit fertig gemacht dass ich in aller Ruhe morgen das Brot für die nächsten 4 – 5 Tage backen kann.

Den restlichen Teig habe ich ins Tiefkühlfach gelegt denn dort hält er sich länger als im Kühlschrank.

Und unbemerkt ist der Vormittag auch schon bereits fast wieder vorbei dabei wollte ich noch so viel bis zum Mittagessen geschrieben haben was mir die ganze Zeit so durch den Kopf gegangen ist.

Mal sehen wie weit ich da noch komme und ich befürchte dass es heute jede Menge kurze oder ein paar überlange Beiträge von mir geben wird. Aber was anderes habe ich für heute nicht mehr vorgesehen und es muss einfach aufs Papier gebracht werden.

4 Antworten zu “05.09.2013 – Donnerstag – Tagebuch Teil 1 (fast wie im Hochsommer)

  1. mach nur, ich habe gerade aufgearbeitet und bin fast auf Stand *g*
    PS. Süsses Bild wieder *lach*

    Like

  2. Nein, Uschi, ist es nicht.
    Und weisst Du wieso nicht?
    Weils mein Ari ist.

    Like

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..