Kartoffel, Lauch, Karottenauflauf mit Sahnsoße überbacken mit Käse

Heute gibt es einen relativ einfach Zuzubereitenden Auflauf von Kartoffeln, Lauch, Karotten mit einer Käsesahnesoße überbacken.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

3 – 4 Stangen Lauch

1 – 2 Karotten

6 – 8 Kartoffeln (mittelgroße = ca. 500 Gramm)

1/4 – 1/2 Liter Kochsahne

Käse zum überbacken (Gouda oder Parmesan oder welchen man sonst mag)

Gemüsebrühe (entweder gekaufter Extrakt oder wie ich es immer mache, die Kochbrühe vom Gemüse)

Salz, Pfeffer, Zucker, Weckmehl, sonstige Gewürze nach eigenem Geschmack


Vorarbeiten:

Als erstes werden die Kartoffeln gut abgewaschen, geschält und geachtelt in Salzwasser gekocht und zwar nicht bis sie ausleiernder fallen sondern das sie noch einen leichten Biss haben (schließlich werden sie ja noch in der Auflaufform weiter gegart).

Während die Kartoffeln gekocht werden die Karotten und den Lauch waschen und putzen.

Die Karotten entweder in mittelgroße Würfel oder Scheiben schneiden.

Den gewaschenen/geputzten Lauch in ca. 2 cm breite Ringe schneiden und nachdem die gekochten Kartoffeln aus dem Wasser gefischt wurden im Kochwasser der Kartoffeln kurz angaren (ich mache es immer nur so lange bis ich den ersten Lauchgeruch aus dem Topf aufsteigen rieche). Das ist normalerweise so nach 5 – 10 Minuten, da ja das Wasser noch heiß ist vom Kartoffel kochen.

Wichtig: Das Kochwasser der Kartoffeln/Lauchs nicht wegschütten es wird noch benötigt

Nachdem die Kartoffeln etwas abgekühlt sind (dann lassen sie sich besser in Scheiben schneiden) können diese entweder auch in ca. 1 cm breite Scheiben oder mittelgroße Würfel geschnitten werden. Ich bevorzuge Scheiben denn die lassen sich besser in der Auflaufform schickten.

Kurz bevor dann alles zusammen in die Auflaufform gepackt wird bereite ich die Soße vor. Dazu gebe ich in eine heiße Pfanne ohne Öl 1 – 2 Esslöffel Zucker mit der gleichen Menge Weckmehl vermischt und wenn es leicht angebräunt ist kommt etwas Butter dazu.

Das ganze wird dann mit der Gemüsebrühe/Kochwasser abgelöscht und etwas einreduziert bevor es nach eigenem Geschmack mit Salz und/oder anderen Gewürzen wie z.B. Chili oder Curry abgeschmeckt wird.

Dabei sollte man jedoch bedenken dass sowohl die Sahne als auch der Käse noch etwas den Geschmack der Soße verändern während des Überbackens im Backofen.

Ich mache meist mehr Soße so dass ich Abend und/oder am nächsten Tag das Gericht damit wieder etwas auffrischen kann.

Zubereiten:

Etwa 30 Minuten vorm Servieren brate ich gerne die Kartoffeln kurz an (ergibt einen besseren Geschmack nach meiner Meinung beim Überbacken) um dann das Gemüse mit den Kartoffeln schichtweise in die Auflaufform/Formen zu stapeln.

Wobei es egal ist ob zuerst eine Kartoffelschicht oder eine Gemüseschicht kommt nach meiner Meinung.

Anschließend wird das ganze etwas zu 2/3 mit der Sahnesoße aufgefüllt und mit dem geriebenen oder Scheiben des Schmelzkäse bestreut/belegt.

Danach in offener Auflaufform für 10 – 15 Minuten (bis der Käse verläuft aber noch bevor er richtig dunkel braun wird) bei 150 – 180 Grad Oberhitze in den Backofen.

Servieren:

Je nachdem ob man einzelne kleine oder eine große Auflaufform genommen hat erfolgt das servieren direkt in der Form oder auf einzelnen Tellern.

Über das Fertige Gericht kann man noch etwas frisch gehacktes Basilikum oder auch Petersilie geben. Wobei das nicht mehr viel Geschmacklich ausmacht nach meiner Meinung sondern mehr was fürs Auge ist.

Das ganze kann man alleine Essen oder auch gerne mit einem schönen frisch zubereiteten Pfannenfisch (mit oder ohne Panade) oder auch einem Stück Fleisch nach eigenem Gusto.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s