24.08.2013 – Samstag – Tagebuch Teil 1 (und wieder verschlafen :{

Fast habe ich es schon erwartet nachdem ich bereits gestern Abend den Zeitpunkt für den Hundespaziergang fast verschlafen hätte und prompt ist es heute Morgen auch wieder passiert obwohl ich gestern eigentlich genug geschlafen hatte.

Nachdem ich bereits eine Stunde vor dem Wecker wach war und mich noch einmal gemütlich bei schönem Sonnenschein umdrehte kann ich mich nicht daran erinnern den Wecker gehört zu haben.

Als ich dann das nächste Mal wach war und auf die Uhr schaute war es tatsächlich bereits 30 Minuten über der Weck Zeit und ich hatte nochmal richtig fest geschlafen.

Das darf mir aber auf keinen Fall am Montag passieren, da muss ich wenn ich früher wach werde eben gleich aufstehen und lieber 30 Minuten am Bahnhof auf den Zug warten als dem Zug hinterher zu sehen.

Zur Vorsicht werde ich heute Mittag und auch Morgen keinen Mittagsschlaf machen so dass ich nachts müde genug bin zum durchschlafen – mal sehen ob der Trick auch wirklich klappt oder ich vor lauter Anspannung trotzdem Sonntagnacht unruhig schlafen werde und Montag wie gerädert beim Gutachter auftauche.

Ich möchte jedoch dort nicht den Eindruck erwecken extra wenig geschlafen zu haben nur damit das Gutachten zu meinen Gunsten ausfällt — entweder bin ich erwerbsunfähig und bekomme meine volle Rente oder nicht aber dann möchte ich auch eine angemessene Erwerbstätigkeit ausüben können und nicht von einer sogenannten Maßnahme zur anderen vom Jobcenter geschickt werden.

11 Antworten zu “24.08.2013 – Samstag – Tagebuch Teil 1 (und wieder verschlafen :{

  1. Ich halte die Daumen das es alles klappt.

    Gefällt mir

    • Ich bin eigentlich nur froh wenn es endlich vorbei ist – egal wie es auch immer ausgeht, da ich es sowieso nicht beeinflussen kann bzw. möchte.

      Ohne das Jobcenter das mich zum Amtsarzt geschickt hat (aber bestimmt nicht erwartet hatte das dieser mich erwerbsunfähig schreibt) wäre ich nie auf die Idee gekommen nicht doch wieder arbeiten zu können wenn ich mich etwas erholt habe.

      Gefällt mir

      • Ich kenne noch den Kampf um die Fuehrente von meinem Vater, das war ein hin und her und hat LANGE gedauert.

        Ich hoffe das bei dir alles gut verlaueft.

        Warst du Krank oder hattest du einen Unfall * Neugierig bin *

        Gefällt mir

        • Eigentlich hatte ich mich nur etwas ausgebrannt gefühlt bei meinem letzten Projekt und wollte mal ein paar Monate ausspannen um danach wieder neu durchstarten zu können.

          Aber auf einmal waren 2 Jahre vorbei und ich hatte auf knapp 78 kg abgenommen, jede Bewegung machte mir Schwierigkeiten und ich verbrachte fast die ganze Zeit im Bett.

          Als ich mich dann endlich aufgerafft hatte meinte der Arzt das das wohl eine Mischung zwischen Burnout und Boreout wäre.

          Von Burnout hatte ich ja schon gehört aber das andere war mir unbekannt und ich musste feststellen das es auch ungesund ist dauerhaft unterfordert zu sein den dann bekommt man Boreout.

          Und nun pendle ich zwischen Unterforderung, Überforderung, Stress, Depression hin und her wie ein Jojo…. und kein Arzt hat bisher wirklich helfen können.

          Eine Teilrente habe ich schon durchbekommen und das auf erste Antragsstellung (also muss es was ernsthaftes sein) aber ich möchte Klarheit ob nun endgültig Rente oder Aussicht auf Wiederherstellung.

          Und deswegen die immer wieder neuen Gutachter — ich hoffe das dies der letzte ist da er vom Sozialgericht bestellt wurde.

          Gefällt mir

  2. Liebe Uschi

    Also wenn Du mich fragst, dann würde ich sehr wohl unausgeschlafen und dadurch nervös und unkonzentriert bei dem Gutachter erscheinen.
    Was hast Du denn davon, wenn er Dich für arbeitsfähig hält?
    Sei ehrlich zu Dir selbst und gestehe Dir ein, dass Du einen beruflichen Neustart nicht schaffen kannst.
    Hier wäre „ein sich am Riemen reissen“ meiner Meinung nach der falsche Weg.
    Doch wie gesagt: meiner Meinung nach.

    liebe Grüsse
    Michaela

    Gefällt mir

    • Liebe Michaela

      Im Prinzip bin ich nur froh wenn es endlich vorbei ist und ich endlich weiß wie es weiter geht…

      Der jetzige Zustand, so zwischen den Seilen hängend ist nicht gerade das Ideale meine Situation zu verbessern.

      Außer Medikamente für ich alles tun um wieder fit zu werden und noch die nächsten 10 Jahre produktiv Tätig sein zu können… auch wenn es nicht in meinem alten Beruf ist….

      Liebe Grüße
      Uschi

      Gefällt mir

      • …..um wieder fit zu werden…

        Ausser Medis fällt mir dazu nichts ein!
        Und selbst dann ist es fraglich, ob es Dir tatsächlich gelingt, genügend Kraft in Dir zu aktivieren!
        Was ist, wenn Du wieder zusammenbrichst?
        Dann fängt dieses zwischen den Seilen hängen von neuem an.
        Jetzt habe ich natürlich ein schlechtes Gewissen, Dich negativ beeinflusst zu haben, eh klar.
        Doch ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass Du zu Hause besser aufgehoben wärst.
        Verzeih bitte meine Klugscheisserei, Uschi. Ich mach mir einfach nur Sorgen um Dich! Weiss auch nicht wieso. Is halt so.
        Und deshalb wüsste ich Dich gerne zu Hause beschützt, als dass Du nochmals mit Berufsproblemen und Existenzkämpfen konfrontiert wirst.

        Gute Nacht Uschi
        Michaela

        PS: Ich bin sicher, dass Du schon das für Dich Richtige machen wirst.

        Gefällt mir

        • Liebe Michaela

          Es ist lieb von dir das du dir sorgen um mich machst… aber irgendwie werde ich da schon durch kommen.

          Für mich ist nur die aktuelle Ungewissheit sehr stressig und hindert mich neu durchzustarten oder auch nur an dem bisher erreichten festzuhalten…

          Manchmal würde ich mich einfach still in eine Ecke setzten und warten bis es endlich klar ist wie es weiter geht…

          Liebe Grüße
          Uschi

          Gefällt mir

          • Ich drück Dich im Gedanken ganz fest, meine Grosse.
            Habe auch schon Mischa und Ari gesagt, dass sie fest Krallchen drücken, so wie ich natürlich, dass der morgige Beschluss so ausfällt, wie es für Dich das Beste wäre.
            Und nachdem das nur Gott alleine weiss, werden wir IHM einfach nur vertrauen, und uns keine Sorgen mehr machen.

            ganz liebe Grüsse
            aus dem 18° Regenwien 😦
            Michaela

            Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s