21.08.2013 – Mittwoch – Tagebuch Teil 3

Ich konnte es kaum glauben aber wir waren gerade zurück vom Abendspaziergang in meiner Wohnung als es auf einmal an der Haustüre klingelte und die Arzthelferin des Tierarztes stand da mit den am Nachmittag versprochenen Arzneimitteln.

Sie hatte es leider nicht mehr zur versprochenen Zeit geschaft und meine Telefonnummer leider nicht zur Hand und so kam sie einfach nach Feierabend und ihren dringenden Erledigungen vorbei.

Soviel Engagement sieht man sehr selten und leider war ich auch zu überrascht um wenigstens mit Worten meine Dankbarkeit richtig auszudrücken.

Es hätte auch durchaus noch ausgereicht die Medikamente am Donnerstag vorbeizubringen bzw. viele andere Tierärzte machen noch nicht mal im Notdienst Hausbesuche was ich leider einmal leidvoll erfahren musste.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s