04.08.2013 – Sonntagmorgen – Tagebuch Teil 1 (ein herrlicher Sommertag und voller Tatendrang)

Sonntagmorgen und obwohl es recht warm heute Nacht war habe ich einigermaßen gut durchschlafen können und habe auch keine Kopfschmerzen da sich der Luftdruck scheinbar gehalten hat.

Nach einem mittellangen Spaziergang mit dem Hund (knapp über 30 Minuten) durch den Park und anschließendem Füttern bei seiner Besitzerin kam ich noch vor 10 Uhr zurück in meine Wohnung — was relativ früh ist.

Ganz ungewohnt so früh zurück zu sein musste ich erst einmal überlegen was ich mit dieser gewonnen Zeit anfangen könnte.

Da sich die Temperatur auch noch knapp unter 30 Grad im Schatten und der Wohnung befindet habe ich erst einmal die Gelegenheit benutzt etwas Aufzuräumen, Eine Waschmaschine mit Blusen ist auch bereits fast fertig und zum Mittagessen gibt es frisch gebackenes Knoblauchbrot mit Salat (Blattsalat, Tomaten, Radieschen, etwas Käse und vielleicht Tunfisch aus der Dose). Gut das ich immer etwas Brotteig im Gefrierschank habe so dass ich mir kurzfristig (aber mindestens 3 – 4 Std. wegen des Auftauens) auch mal ein frisches Brot backen kann.

Der Teig müsste jetzt gleich soweit sein und der Backofen ist auch bereits angeheizt, dann sollte um 12 Uhr das Brot fertig sein und hat noch 2 Stunden Zeit auszukühlen. Genau die richtige Zeit um gemütlich Mittag zu essen.

Vielleicht nutzte ich ja heute auch mal die Gelegenheit, auch wenn ich noch keinen Tisch habe, auf dem Balkon zu Mittag zu essen. Um 14 Uhr sollte eigentlich die Sonne schon weitergezogen sein und auch etwas der Balkon im Schatten abgekühlt haben.

4 Antworten zu “04.08.2013 – Sonntagmorgen – Tagebuch Teil 1 (ein herrlicher Sommertag und voller Tatendrang)

  1. Guten Morgen!
    Bei uns hat es in der letzten Nacht leicht geregnet und so war es am Morgen angenehm kühl.
    Aber nun wird es so langsam wieder drückend…
    Habe einen schönen Tag. :wave:
    Gruß Karen

    Like

    • Danke, dir auch einen schönen und nicht zu schwülen Tag… bei uns wechselt sich im Moment die Sonne mit leichten Wolken ab und daher hält sich die Temperatur bei knapp 30 Grad und eine leichte Windbrise lässt es recht angenehm sein…

      Liebe Grüße :wave:

      Uschi

      Like

  2. Mmmhh, wie das wieder duftet. Frisches, selbstgebackenes Brot ist schon etwas Feines. Ich wünsche Dir und dem Hund einen netten Tag. Und nicht vergessen bei der Wärme: Viel trinken!

    Like

    • Du sagst es… ich hab den Duft auch in der Nase und muss noch gut 2 Stunden warten bis ich reinbeißen darf… 😦

      Leider ist der Hund ja Tagsüber bei seiner Besitzerin obwohl er heute morgen wieder hinter mir her gedappelt ist als ich am gehen war…

      Bei dem warmen Wetter trinke ich am liebsten heißen Tee und da habe ich mir auch bereits eine große Kanne aufgebrüht …. 😀

      Like

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..