Tagesarchiv: 30. Juli 2013

Wer hätte das gedacht ;)

Was doch so aus manschen Kriegen übrig bleibt….
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Einsatz von Giftgas im Ersten Weltkrieg brachte den Durchbruch für die Rasierapparate von Gilette.

Weil die Gasmasken nur bei exakter Rasur dicht hielten, bestellte die US-Armee gleich 3,5 Millionen Gilette-Rasierer.

30.07.2013 – Dienstag – Tagebuch Teil 2

Nachdem ich heute Mittag gut 2 Stunden geschlafen hatte, ich wäre auch noch länger liegen geblieben wenn ich nicht mit dem Hund raus gemusst hätte, ging es mir wieder etwas besser.

Obwohl jetzt auch die Betäubung vom Zahnarzt aufgehört hatte und ich erst so richtig spürte was er so alles am Zahn angestellt hat.

Wenigsten war das Wetter einigermaßen akzeptabel, kein Regen und auch noch nicht wieder warm oder schwül, eine angenehme leichte Brise und nur so um die 22 – 23 Grad Außentemperatur.

Da hatten der Hund und ich richtig Spaß beim Spaziergang und nutzten es auch zu einem ganz großen Rundgang durch den Park der über 30 Minuten dauerte.

Anschließend musste ich den Hund wieder gründlich Ausbürsten da er sich ausgiebige auf der Wiese gewälgert hatte.

Zurück in meiner Wohnung machte ich ihm erst einmal einen großen Napf voll zu fressen und er verschlang auch alles ohne aufzusehen an einem Stück. Danach gab es noch 3-mal etwas Nachschlag von meinen Nudeln mit guter Tomatensoße für den Hund.

Aufräumen und abspülen musste ich wieder alleine denn er marschierte zum Sofa und ließ sich von mir einen gemütlichen Schlafplatz bereiten.

Aber danach haben wir gemütlich zusammen für 2 Stunden ferngesehen bzw. ich hab ferngesehen, der Hund hat sich von mir massieren lassen und ich dabei unter meinen Händen eingeschlafen.

Nun liegt er wieder neben mir am Schreibtisch obwohl es viel gemütlicher auf dem Sofa wäre, aber da ist er ja ganz alleine und er fühlt sich scheinbar dann doch besser neben meinem Schreibtischstuhl.

Langsam ist es aber auch wieder wärmer/schwüler und ich befürchte dass es eine nicht so geruhsame Nacht werden wird.

Ab morgen soll es wieder wärmer werden so ab 26 Grad aufwärts und kein Regen mehr also geht es weiter mit dem doch noch schön gewordenen Sommer.

30.07.2013 – Dienstag – Tagebuch Teil 1

Heute Morgen hatte ich keine Zeit etwas in mein Tagebuch zu schreiben, denn obwohl ich bereits gute 30 Minuten vorm Wecker aufgestanden bin war die Zeit mit Hund Spazierengehen, Fressen für Hund zubereiten und warten bis er fertig ist damit (sonst steht die Hälfte noch heute Abend da wenn ich ihn wieder abhole), Brotteig soweit wie möglich vorbereiten und dann noch rechtzeitig zum Zahnarzttermin kommen, etwas knapp.

Allerdings hatte ich Glück das es erst Anfing zu regnen als ich bereits beim Zahnarzt auf dem Stuhl saß. Obwohl ich sehr pünktlich zu meinem Termin da war musste ich etwa 30 Minuten warten und aus dem kurzen Anpassen der Krone wurde auch eine etwas ausführlicher Zahnbehandlung von gut 90 Minuten.

Ich weiß nicht wie ich darauf kam das die Krone bereits fertig sei und nur angepasst werden sollte vor dem endgültigen Einsetzen in 14 Tagen. Nun ist mir aber auch klar warum ich 2 Monate auf diesen Termin warten musste, denn laut Zahnarzt sollte der Zahn genug Zeit haben um eventuelle weitere Probleme zu zeigen bevor er dann wieder für einige Zeit unter einer Krone verborgen wird.

Und wie eigentlich nicht anders erwartet wurde meine Brücke auf der anderen Seite beim Abdruck nehmen wieder mal herausgehebelt. Dabei fiel meinem Zahnarzt wieder ein das da ja auch noch eine offene Baustelle wäre, die das letzte Mal nicht behandelt werden konnte da die Brücke zu fest saß.

Für mich bedeutet dass die nächsten Monate regelmäßig Zahnarzttermine bis endlich wieder alles in Ordnung ist an meinen Zähnen. Wie ich mich darauf freue :>

Allerdings hatte ich nach dem Zahnarztbesuch auch keine Lust mehr auf einen Einkaufsbummel und bin gleich nach Hause gegangen. Was auch nicht verkehrt war den kurze Zeit später kam ein erneuter Regenschauer.

Nachdem nun auch das Brot fertig gebacken ist und ich ein kleines Mittagessen zu mir genommen habe werde ich mir ein kurzes oder auch längeres Mittagsschläfchen gönnen.