Freitag – Tagebuch Teil 2

Der Vormittag ist nun auch schon fast vorbei, das Wetter weiterhin gut und die Temperatur ist auch bereit in Richtung 23 Grad und weiter steigend.

Das sieht gar nicht mal so schlecht aus für das Wochenende und die kommende Woche – hoffe ich doch mal.

Nachdem nun alles fürs Mittagessen soweit vorbereitet ist das es nur noch fertig gekocht und angerichtet werden muss kommt die Zeit die ich am wenigsten ausstehen kann.

Es ist nicht gerade meine große Stärke zu warten wobei es darauf ankommt ob ich genug Zeit habe etwas anderes zu tun oder ich eher aufpassen muss die Zeit nicht zu verpassen und dadurch noch nicht mal in Ruhe etwas lesen kann.

Ich kann Stundenlang warten bis etwas fertig ist ohne das es mir Probleme bereitet und dabei muss ich noch nicht mal etwas sinnvolles tun.

Es gibt aber auch Zeiten da habe ich eine innere Unruhe und da kann ich überhaupt nicht ausstehen auf irgendetwas warten zu müssen.

Während ich nun hier so sitze und über Warten philosophiere ist fast die Zeit vorbei in der ich warten kann/muss. :roll:

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.