Fernseh-Reduzierungs-Experiment – Teil 6

Nun sind bereits 5 Wochen vergangen seit Beginn meines Experiments meinen Fernsehkonsum einzuschränken und eventuell damit verbundene Auswirkungen festzustellen.

Zwar habe die dadurch entstandenen freien Zeiten nicht unbedingt zu einem erhöhen anderer Aktivitäten geführt aber das hat leider andere Gründe (nervende Nachbarin/Besitzerin des von mir betreuten Hundes).

Die ich aber hoffe in Kürze auch in den Griff zu bekommen und da dies nicht mittelbar mit dem Experiment zu tun hat hier auch nur am Rande Erwähnung finden sollte.

Aber ich erwische mich immer öfters das meine Überlegungen dahin gehen ob ich abends überhaupt den Fernseher einschalten sollte wenn nichts für mich interessantes kommt. Denn nicht jeden Abend kommt trotz der vielen (nach meiner Meinung zu vielen) verschiedenen Fernsehprogrammen irgendetwas für das es sich lohnen würde auf andere Vergnügungen zu verzichten.

Wenn es so weiter geht muss ich wohl bald darüber schreiben wann ich den Fernsehr für was eingeschaltet habe 🙄 .

3 Antworten zu “Fernseh-Reduzierungs-Experiment – Teil 6

  1. Es wird einem doch leicht gemacht, auf das Fernsehen zu verzichten. ARD und ZDF mit allen Spartenprogrammen sind in der Sommerpause, wahrscheinlich bis ende Oktober und Privatsender schaue ich grundsätzlich nicht. Viel Glück weiterhin für das Experiment und tapfer sein. B)

    Gefällt mir

    • Bisher ist es ganz gut gegangen… besser als ich es am Anfang gedacht habe…

      In den ersten Wochen habe ich mich noch ab und an ertappt das ich die Fernbedienung in den fingern hatte — so ganz routinemäßig an den Schreibtisch setzen Computer und gleichzeitig Fernseher an….

      Aber jetzt habe ich viel mehr Platz auf dem Schreibtisch denn die Fernsehfernbedienung liegt unterm Fernseher wo auch die Fernsehzeitung verbannt ist… 🙂

      Gefällt mir

  2. Im Sommer bringen die diversen deutschen Sender selten was Interessantes.
    Ich bin überhaupt auf Serien umgestiegen; amerikanische natürlich.
    Auf Thirteen Street spielt es jeden Vormittag genau meine Lieblingsserien.
    Criminal minds und Law and Order.
    CSI mag ich auch sehr gerne.
    Doch ich zeichne sie alle immer auf, damit ich nicht auf einen bestimmten Zeitpunkt angewiesen bin.
    So ungefähr 2 Stunden lernen – 1 Serie.
    2 Stunden putzen und mit den Hunden spazieren – 1 Serie.
    Und beim Bügeln schaue ich ohnehin, damits ned so fad is. :))

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..