Montagmorgen – Tagebuch Teil 1

Wie nicht anders zu erwarten gab es heute Morgen keinen Sonnenschein sondern leichter Nieselregen und deswegen viel leider der Schuheinkauf im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser“.

Auch dem Hund gefiel das Wetter nicht besonders und er schaute recht zweifelnd aus der Haustüre, 4 – 5 Schritte abstand haltend, als wir zum morgendlichen Spaziergang aufbrachen und nur recht zögerlich schlich er Schritt für Schritt voran.

Wir gingen dann nur eine ganz kleine Runde mit Abkürzung zwischen dem Müllplatz und er Wiese, dort stehen große Bäume und daher ist es eine Regenfreie Zone.

Nachdem er mit seinem Morgengeschäft fertig war konnte ich garnicht so schnell hinter ihm her sein wie er wieder zurück zur Haustüre lief und dort fast versuchte diese mit seiner Schnauze aufzudrücken.

Ich habe ihm das vergangene Jahr bei mir in der Wohnung beigebracht, denn dann müssen nicht immer alle Türen im Winter offen stehen. Sein Wassernapf steht in der Küche und damit er bei Bedarf dran kommt musste ich immer die Türen soweit offen lassen das er ohne Probleme durchgehen kann.

Seit gut einem dreiviertel Jahr kann er nun die Türen auch Öffnen wenn sie nur einen kleinen Spalt (5 – 10 cm) offen sind. Dadurch ist er jetzt auch nicht mehr nur auf das Zimmer beschränkt in dem ich gerade bin sondern er kann sich fast in der ganzen Wohnung frei bewegen.

Nun muss er nur noch lernen die Türen auch wieder zu schließen 😀 .

4 Antworten zu “Montagmorgen – Tagebuch Teil 1

  1. Hm, Vorsicht: Vielleicht könnte er auch lernen den Kühlschrank zu öffnen und wieder zu schließen…
    Soll bei intelligenten Hunden schon vorgekommen sein. :))
    Habe noch einen schönen Montag. :wave:
    Gruß Karen

    Like

    • Das würde ihm aber nicht viel bringen, denn der Kühlschrank steht etwas höher und er könnte höchstens ins Gemüsefach reinschauen wenn er sich auf die Hinterpfoten stellt… Die guten Sachen wie Wurst und Fleisch sind nicht erreichbar für ihn 🙂

      Dir auch einen hoffentlich schöneren Morgen als so einen Nieselregen wie bei uns….

      Liebe Grüße

      Uschi

      Like

      • An uns ging der Regen vorbei. Ausnahmsweise haben wir heute mal Sonne. Ich wusste schon gar nicht mehr, wie diese Dame aussieht. 😉
        Gruß Karen

        Like

        • Bei uns ist das zur Zeit abwechselnd…. ein paar Stunden (maximal 1 Tag) Sonne und dafür 2 – 3 Tage Regen… oder auch nur 5 Tage Regen ohne Unterbrechung durch die Sonne..

          Im großen und ganzen ein verregneter Herbst 😉

          LG Uschi

          Like

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..