Montag – Tagebuch Teil 2

Nach diesem doch recht trüben Start in die Woche, hatte ich auch keine rechte Lust irgendetwas heute Vormittag anzufangen und so habe ich einfach etwas die Zeit vertrödelt vorm Computer im Internet surfend.

Zwischen leichter Neugier, was immer passiert wenn ich einfach mal so los surfe und etwas mich interessierende entdecke, und Langeweile überlegt ich was man mit dem Restlichen Tag so anstellen könnte/sollte.

Aber mir wollte einfach nichts rechtes in den Sinn kommen – wobei „rechtes“ nichts mit der Gesinnung zu tun hat sondern nur eine Ausdrucks Möglichkeit für „Gescheites“ ist.

Nicht das noch jemand mich mit solchem Gedankengut in Verbindung bringt. 😳

Zum Mittagessen hatte ich noch von gestern 2 kleine Schnitzel übrig und dazu habe ich mir jeweils ein Spiegelei darüber gemacht (so eine Art strammer Max nur eben nicht mit Schinken sondern mit Schnitzel — dafür gibt es bestimmt auch einen speziellen Ausdruck den ich aber nicht weiß).

Dazu habe ich noch einen kleinen Salat aus Tomaten, Zucchini und etwas Öl gemacht.

Zu mehr konnte ich mich nicht durchringen und nach dem Essen hätte ich mich am liebsten aufs Sofa verzogen und den Fernseher angeschaltet. Das einzige was man bei einem solchen Wetter machen kann ….. oder ❓

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..