Sonntagnachmittag – Tagebuch Teil 2 (noch immer sonnig aber windig und kalt)

Heute war zwar den ganzen Tag die Sonne da, nur im Schatten war es (auch wegen des ständigen Windes) nur noch knapp 18 Grad u8nd gefühlte Temperatur noch kälter.

Für mich ist alles unter 22/24 Grad zu kalt um ohne Jacke oder Mantel und Handschuhe für längere Zeit nach draußen zu gehen.

Dafür habe ich aber heute die Gelegenheit genutzt in der Wohnung, nach dem Baden, nur ein leichtes Sommerkleid überzuwerfen und so einen richtig gemütlichen Nachmittag zu verbringen.

Aber leider ist es dafür mir persönlich noch zu kalt um mit dem Hund spazieren zu gehen und deswegen musste ich jetzt wieder eine Hose und etwas dickere Bluse anziehen.

Vorsichtshalber werde ich aber auch noch nachher bzw. gleich den Mantel anziehen, falls es doch noch zu warm ist kann ich ihn ja offen Tragen.

Fast hätte ich jetzt die Zeit verpasst bei dem vielen was ich heute alles so angefangen habe zu schreiben. Einiges ist schon fast fertig zum Veröffentlichen anderes ist noch in der Anfangsphase (d.h. Gedankenfetzen und Stichpunkte sammeln).

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s