Tagesarchiv: 31. Mai 2013

Freitagabend – Tagebuch Teil 3

Mit dem Einkaufen hatte ich recht, gut das ich es gleich hinter mich gebracht habe denn später fing es wieder an zu regnen.

Dafür was der Abendspaziergang mit dem Hund wieder nur knapp 30 Sekunden lang, gefolgt von 10 Minuten trockenrubbeln für den Hund.

Aber laut seiner Besitzerin war er während der Regenpause Spazieren und hat auch sein Geschäft erledigt so dass ich mir keine Sorge machen muss wenn er die nächsten Stunden keine Lust hat im Regen spazieren zu gehen.

Morgen ist Badetag für den Hund, auch wenn er jetzt die letzten Tage regelmäßig Nass wurde ersetzt es nicht sein vom Tierarzt verordnetes Bad wegen seiner Hautprobleme.

Anschließend erhält er eine ausgiebige Massage und die noch nicht komplett verheilten Stellen werden gründlich mit Ballistol eingeölt.

Das einzige Problem ist das ich alles zwischen 12 / 13 Uhr erledigen muss, früher geht schlecht wegen der Verdauung seines Frühstücks (es wäre mir nicht so recht wenn er wegen des anstrengenden Badens mir anschließend zeigen würde was er morgens gefressen hat) und später ist auch schlecht da ist die Zeit bis seine Besitzerin mit ihm spazieren geht zu knapp das alles vernünftig eingetrocknet ist.

Sollte es nicht Regnen und er wälzt sich auf dem Rasen würde er sonst durch das Öl wie ein paniertes Schnitzel aussehen.

Ob ich danach noch für etwas Lust habe muss ich abwarten aber ich plane besser nichts ein und vermeide damit einen Misserfolg wenn ich dann doch nichts mehr mache sondern mich am Laptop etwas entspanne.

Freitag – Tagebuch Teil 2

Man könnte sagen „Es hat sich eingeregnet“ wobei es schon weniger heftig geworden ist und damit doch noch Hoffnung besteht das es vielleicht bald ganz aufhört.

Bei dem trüben Wetter habe ich vor lauter Frust mal etwas den Kühlschrank aufgeräumt, vorher aber gründlich Ausgewischt — schließlich muss das etwas kühlere Wetter ja für etwas gut sein.

Mein Schreibtisch ist auch schön aufgeräumt, zwar ist nicht alles erledigt aber weginsten ordentlich sortiert und weggeräumt :> .

Da jetzt alles so leer aussah auf dem Schreibtisch hab ich auch mal gleich sowohl den Tisch als auch das Lüftertablett für den Laptop gründlich gesäubert.

Damit ich eventuell wenn es aufgehört hat zu regnen später, bevor ich den Hund abhole bei der Nachbarin, noch kurz etwas einkaufen gehen kann werde ich jetzt gleich ein kurzes Schläfchen machen.

Wer weiß ob es morgen nicht den ganzen Tag regnet und dann wäre es ärgerlich wenn ich heute Nachmittag einen Regenstopp verpasst hätte zum Einkaufen gehen. B)

Freitag – Tagebuch Teil 1 (Regen,Regen,Regen und kein Segen)

Wie nicht anders Weiterlesen