Pfingstmontag – Tagebuch Teil 1

Heute Morgen hatte ich keine Lust aufzustehen, obwohl ich bereits um 7:30 Uhr wach war drehte ich mich noch einmal um und als dann der Wecker um 8 Uhr klingelte habe ich ihn zwar ausgeschaltet aber dachte noch ein paar Minuten ausruhen tut auch mal gut.

Als ich dann das nächste Mal auf die Uhr sah war es schon 8:20 Uhr und dann bin ich aufgestanden obwohl ich gerne noch eine Runde weiter geschlafen hätte.

Nachdem aber der Hund weder gestern Abend noch bei der letzten kurz Runde um circa 0:30 Uhr einen Haufen gemacht hatte wollte ich nichts riskieren und auch nicht den unnötig quälen. Irgendwann muss ja das alles Mal Raus was er so gefressen hat B) .

Aber als ich aufstand lag er noch friedlich schlafend auf seinem Bett und ließ sich auch nicht stören als ich ihn nochmal zugedeckt habe.

Gerade als ich jedoch beim Anziehen war kam er, mit Decker über den Schultern, und ging schnurstracks in die Küche um zu sehen wie weit das Frühstück ist.

Da es heute Morgen immer noch Regnet und es auch nur gerade mal 13 Grad Außentemperatur hatte verlief der Spaziergang auch recht kurz. Zwar lief er nach seinem Morgengeschäft nicht gleich nach Hause sondern ging wenigstens einmal um den Block aber für einen Spaziergang in den Park war es ihm, und auch mir um ehrlich zu sein, dann doch noch zu Feucht.

Dafür erfolgte zu Hause wieder ein ausgiebiges trockenrubbeln und sogar eine Runde mit dem Föhn, was er fast genauso geniest wie das trockenrubbeln, war notwendig.

Jetzt liegt er gesättigt und zufrieden bei seiner Besitzerin auf seinem Bett und macht ein schönes Verdauungsschläfchen.

Nun kann ich auch in aller Ruhe meine Zwischenmahlzeit einnehmen und mein Tagebuch pflegen — aber der Fernseher bleibt weiterhin Tagsüber aus 🙄 .

2 Antworten zu “Pfingstmontag – Tagebuch Teil 1

  1. Also, bei Dir wäre sicher so mancher gern Hund und würde sich verwöhnen lassen. Toll, dass Du das mit dem Fernseher so gut hinbekommst. Wahrscheinlich stellst Du auch fest, wieviel Zeit Du plötzlich für andere schöne Dinge hast. Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen und vor allem trockenen Pfingstmontag.

    Gefällt mir

  2. Ja, der Hund hat viel Glück mit mir aber auch ich viele Glücksgefühle wenn ich sehe wie gut es ihm geht und um wie viel aktiver er ist seit ich mich um ihn kümmere 🙂

    Aber ich würde das für jedes hilfsbedürftige Lebewesen machen, solange ich mich nicht ausgenutzt fühle. Dabei ist es egal ob Tier, Mensch und auch schon das eine oder andere mal für eine Notleidende Pflanze..

    Ich musste leider feststellen das das Fernsehen, sowieso nur ein Zeitfresser für mich, meine Aktivitäten sehr eingeschränkt hatten und es fast schon so was wie eine Sucht war für mich.

    Das letzte was ich mag ist fremdbestimmt zu sein wobei es egal ist ob durch Menschen, Dinge oder anderes.

    Ich wünsche auch dir noch einen schönen Pfingstmontag

    LG Uschi

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.