Erwischt ??!! — Teil 4.4

zum vorherigen Teil:
https://dieka56welt.wordpress.com/2015/03/08/erwischt-inhaltsuebersicht-20172645/

Da die Einkäufe den ganzen Vormittag dauerten, gingen wir in eine Gaststätte zum Mittagessen. Dort durfte ich mich ausnahmsweise an den Tisch zu meinem Herrn setzten.

Nachdem ich nun neu eingekleidet wurde, musste ich, bis auf drei Anzüge fürs Büro, meine Herrenbekleidung in Koffer verpacken, und meinem Herren zur Aufbewahrung übergeben. Gehörte meine gesamte Freizeit ja ab sofort nur noch ihm.

++++++++++++++++++++

Gleich am darauf folgenden Tag war es dann soweit, dass mein Herr mich aufforderte mit in die Küche zu kommen, damit er mich den anderen WG-Mitbewohnern als sein Hausmädchen vorstellen kann.

So stand ich dann mit zittrigen Knien, einem dicken Kloss im Hals und heiß glühenden Ohren und Wangen da, und war auf die schlimmsten Reaktionen von ihnen gefasst. Zumindest aber war ich mir sicher, dass sie in schallendes Gelächter ausbrechen würden.

Umso überraschter war ich dann nur bei dem einen oder anderen ein leichtes Grinsen zu sehen, was mich sehr erleichterte.

Hatte ich mir doch, wie meistens zu viele Gedanken über alles gemacht, anstelle einfach nur abzuwarten was passiert.

„Rosi – nun stelle dich mal schön vor und Berichte was deine Aufgaben bei mir sind – aber sprich laut so das dich auch alle gut hören können“ wurde ich nun von meinem Herrn Rolf aufgefordert.

Auf Anweisung meines Herrn durfte ich nun zeigen was ich bereits als Hausmädchen gelernt hatte und die Herrschaften mit einem Glas Sekt bedienen.

Nachdem ich die Flasche Sekt geöffnet und die Gläser eingeschenkt hatte ging ich zu jedem einzelnen Anwesenden hin, machte einen Knicks und reichte ein Glas Sekt mit den Worten „Bitteschön der Herr“.

Was von den Anwesenden mit Beifall gewürdigt wurde und mich sehr stolz machte.

++++++++++++++++++++

Da nun die gesamte WG Bescheid wusste, war es für mich einfacher die ganze Zeit in der Wohnung in meiner Hausmädchenbekleidung zuzubringen.

Allerdings traute ich mich darin noch nicht zum Einkaufen zu gehen.

….. wie es weitergeht im nächsten Teil…..

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s