Erwischt ??!! — Teil 1.2

zum vorherigen Teil:

https://dieka56welt.wordpress.com/2015/03/08/erwischt-inhaltsuebersicht-20172645/

Schweren Herzens öffnete ich, mit zittrigen Knien, die Badezimmertüre, und erwartete, dass nun mein Mitbewohner schallend über mich und meinen Aufzug lachen würde.

Aber seltsamere Weise hörte ich nichts derartiges, und so traute ich mich langsam, meine zuvor zu Boden gerichteten Augen, langsam in Richtung meines Mitbewohners zu heben.

Rolf sah mich nur von oben bis unten an, und forderte mich auf, mich einmal langsam umzudrehen, so dass er mich komplett ansehen könnte.

Seine nächste Forderung ließ nicht lange auf sich warten. Sie bestand darin seine dreckige Wäsche aus dem Wäschekorb zu nehmen, und in seine Tasche zu packen. Mit einem leichten Grinsen sagte er dann zu mir „Als ordentliche Putzfrau wird es dir ja nichts ausmachen fremde Schmutzwäsche anzufassen“.

Daraufhin ging er in seine Zimmer mit der Aufforderung, um nicht zu sagen Befehl, ihm seine Tasche nachzutragen.

Natürlich hätte ich jetzt mit lautem Gelächter in mein Zimmer gehen, und mich umziehen können. Doch irgendetwas in mir hielt mich zurück. Eine Art leichte Erregung. Ein Kitzeln in der Magengegend, das mir gefiel.

Also machte ich mich daran, seine Wäsche aus dem Wäschekorb herauszusuchen, und in die von ihm mir vor die Füße gestellte Tasche zu packen.

Dabei spürte ich aber auch eine gewisse Zwiespältigkeit in mir, und so dachte ich sehr wohl auch darüber nach, wie ich aus dieser Situation am schnellsten und einfachsten herauskommen könne.

Aber mir fiel nichts dazu ein. Und so trug ich, mit hochrotem Kopf, und einem Pulsschlag der laut in meinen Ohren dröhnte, die vollgepackte Tasche in sein Zimmer.

Kaum war ich an der offenen Türe angekommen, da blitzte es auch schon, und er hatte ein Bild mit seiner Sofortbildkamera von mir in Frauenkleidung gemacht.

Mit den Worten „Damit du auf keine dummen Gedanken kommst“ machte er gleich noch ein paar weitere.

Mit der Anweisung an diesem Wochenende auch sein Zimmer aufzuräumen und zu putzen, und am Sonntagabend als Putzfrau gekleidet auf ihn zu warten, verließ er die Wohnung, und winkte mir dabei triumphierend mit den Bildern zu.

….. wie es weitergeht im nächsten Teil…..

3 Antworten zu “Erwischt ??!! — Teil 1.2

  1. Also das ist ja mal eine gute Geschichte. Und falls sie wahr ist,
    dann, oh ohhhhh. Du schreibst richtig spannend.
    Also eins muss dir der Neid lassen, schreiben kann st du.

    Bb
    Nele + Bär

    Gefällt mir

    • Danke für die lieben Worte.

      Die Geschichte ist wahr, allerdings auch bereits vor fast 40 Jahren passiert.

      Beim Schreiben hat mir meine geliebte Michelle etwas geholfen, durch Korrekturlesen und Lektorieren.

      LG Dieter

      Gefällt mir

  2. O jeh, in deiner Haut möchte ich nicht gesteckt haben 😉 – Welch Druckmittel Rolf jetzt in den Händen hat… Toll und spannend geschrieben!
    Alles Gute von Miriam

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.